DAX-0,06 % EUR/USD-0,25 % Gold+0,15 % Öl (Brent)+0,82 %

DAX DAX mit etwas Verkaufsdruck zum Wochenstart

Gastautor: Jens Klatt
04.03.2019, 22:31  |  1784   |   |   

(JK-Trading.com) – Der DAX hat zum Wochenstart zu einer Korrekturbewegung in den Bereich um 11.550 Punkte angesetzt.

Jetzt das Buch „Trader – Der Weg zur profitablen Handelsstrategie – in jedem Markt“ bestellen!

(JK-Trading.com) – Der DAX hat zum Wochenstart zu einer Korrekturbewegung in den Bereich um 11.550 Punkte angesetzt.

DAX mit festem Hebel folgen [Anzeige]
Ich erwarte, dass der DAX steigt...
Ich erwarte, dass der DAX fällt...

Verantwortlich für diese Anzeige ist die Deutsche Bank AG. Die Wertpapierprospekte und Basisinformationsblätter zu diesen Produkten erhalten Sie über www.xmarkets.db.com.

Zunächst sah es danach aus, als würde der Wochenbeginn unter technischen Gesichtspunkten keinerlei neue Erkenntnisse liefern, Abgabedruck im US-Aktienmarkt sorgte dann in den Nachmittag/Abend hinein für ein wenig Dynamik.

Mit Ausblick auf die EZB am Donnerstag geht meine Einschätzng eher in Richtung neutral, eventuell, sollte es zu einer Stabilisierung oberhalb von 11.500 Punkten kommen, sogar zu einem Rücklauf über 11.600 Punkte, denn grundsätzlich bleibt der Modus auf Stundenbasis oberhalb von 11.400 Punkten Long.

Ein Bruch der unteren Aufwärtstrendkanalbegrenzung auf Stundenbasis vor der EZB könnte allerdings einen zügigen Test der 11.400er Region nach sich ziehen.

Aber: solange der DAX oberhalb von 11.400 Punkten und in seinem Aufwärtstrendkanal handelt, bleibt eine zeitnahe Attacke bzw. Eroberung der 11.700er Marke eine Option.

Analyse geschrieben von Jens Klatt, Gründer von Jens Klatt Trading

Wertpapier
DAX


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Anzeige

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel