DAX-0,77 % EUR/USD-0,63 % Gold+0,18 % Öl (Brent)-1,14 %

Amthor Schulpflicht geht vor "Fridays-for-Future"

Nachrichtenagentur: Redaktion dts
14.03.2019, 21:44  |  1258   |   |   
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der CDU-Bundestagsabgeordnete Philipp Amthor hat anlässlich der "Fridays-for-Future"-Proteste auf die Bedeutung der Schulpflicht hingewiesen. "Politisches Interesse der Schüler finde ich immer gut. Dem können sie aber auch in ihrer Freizeit nachgehen. Bei der Wahl zwischen Unterricht und Klimademos in der Schulzeit, entscheiden sich viele für Klimademos; bei der Wahl zwischen Playstation und Klimademos am Nachmittag sieht es dann bei manchen aber schon anders aus", sagte Amthor der "Heilbronner Stimme" (Freitagsausgabe).

Im Übrigen solle man nicht dazu übergehen, "die Schulpflicht faktisch an politisch opportune Protestthemen zu koppeln". Der CDU-Politiker richtete auch mahnende Worte an Eltern: "Dieselben Eltern, die Klimaproteste während der Schulzeit toll finden, würden das vielleicht anders sehen, wenn es sich um Kundgebungen für unsere Polizisten handeln würde", so Amthor. Auf die Frage, ob die Politik die Schülerbewegung ernst nehme sagte er: "Natürlich nehmen wir die Demonstrationen ernst. Dem tut es keinen Abbruch, wenn man auf die Schulpflicht verweist." Man stehe klar zu den Klimazielen aus dem Koalitionsvertrag, aber man solle wirtschaftliche und soziale Realitäten schlicht nicht ausblenden. "Es ist eine Illusion zu glauben, dass wir eine der modernsten Industrienationen bleiben können, wenn wir unsere Energieversorgung kurzfristig nur aus Luft, Sonne und Kuhmist speisen wollen", sagte Amthor der "Heilbronner Stimme".


4 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Kommst Du auch aus Bayern???

Das merkt man aber auch, wie beim Scheuer--Andi.

Wart ihr beide in der selben Baumschule?
Warum geht die Schulpflicht vor???


In unserem dämlichen Bildungssystem kann doch in jedem Bundesland gelehrt werden, was man gerade möchte.

In Berlin wird der Namen getanzt fürs Abitur, in Bayer mußt Du mindestens 5 Maßkrüge stemmen.

Bei diesem verschobenen-dämlichen Bildungssystem der Kleinstaaterei da wollt ihr Deppen mir was von Europa erzählen und schimpft auf die Engländer???

Da ist es doch besser die Schüler gehen demonstrieren, da gibt es wenigstens keinen Ausfall und die lernen deutlich mehr dabei :-)
"Klimaschutz" ist völliger Schwachsinn!
Für diese neue Religion werden jetzt auch noch von NGOs Schüler instrumentalisiert!

Dass CO2 oder andere angebliche menschenerzeugte "Treibhausgase" irgendeinen Einfluss auf das Klima haben ist glatt gelogen!

Den Beweis dafür gibt es hier im Video (siehe Pressekonferenz):

https://www.youtube.com/watch?v=KI2AlqGUspw

"Klimaschutz" ist völlig absurd!

Es wird aber gebetsmühlenartig wiederholt und nachgeplappert!

Die Bevölkerung und Wirtschaft werden mit völlig nutzlosen "Klimaschutz"-Maßnahmen drangsaliert und bevormundet!
Es wird nach sofortigem Kohleausstieg geschrien, was unsere Energieversorgung zerstören würde und China baut währenddessen ein Kohlekraftwerk nach dem anderen und sie lachen sich tot über soviel Dämlichkeit in Deutschland!

Es gibt nicht den geringsten Beweis dafür, dass CO2 "klimaschädlich" ist!

Im Gegenteil, CO2 ist lebensnotwendig für Flora und Fauna:

https://www.youtube.com/watch?v=SG3yT0Ol8ik

https://www.youtube.com/watch?v=FpF-OXHJwBc

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel