DAX-0,10 % EUR/USD+0,06 % Gold+0,10 % Öl (Brent)+0,51 %

BREAKING NEWS EU-Wettbewerbshüterin Vestager verhängt Milliardenstrafe gegen Google

20.03.2019, 12:22  |  5526   |   |   

Die EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager hat eine Strafe in Höhe von 1,49 Milliarden Euro gegen die Google-Mutter Alphabet verhängt. Google habe die Konkurrenz bei der Suchmaschinen-Werbung unerlaubterweise behindert und seine Monopolstellung missbraucht. Zuerst berichtete darüber das "Handelsblatt".

In einer heute veröffentlichten Pressemitteilung der EU-Kommission heißt es: "Die Europäische Kommission hat wegen eines Verstoßes gegen das EU Kartellrecht eine Geldbuße in Höhe von 1,49 Mrd. EUR gegen Google verhängt. Das Unternehmen missbrauchte seine marktbeherrschende Stellung, indem durch restriktive Klauseln in Verträgen mit Websites Dritter verhindert wurde, dass Wettbewerber Werbeanzeigen auf diesen Websites platzieren konnten".

Die EU-Kommission hatte Google schon zweimal zuvor wegen Verstößen gegen das Kartellrecht verklagt. Der Konzern musste damals eine Strafe von insgesamt mehr als sechs Milliarden Euro zahlen (2017: 2,42 Milliarden Euro und 2018: 4,3 Milliarden Euro).



Die Alphabet-Aktie steht bei Tradegate am Mittwochnachmittag leicht im Minus. Ein Anteilschein kostet 1.056,06 Euro (Stand: 20.03.2018, 12:40:57 Uhr):

Alphabet Registered (A)

Quellen:

EU-Kommission

Handelsblatt



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Aus der Redaktion