DAX+0,21 % EUR/USD+0,08 % Gold+0,10 % Öl (Brent)+0,51 %

DGAP-News ADLER Real Estate AG: Tochterunternehmen Brack Capital Properties N.V. veräußert ersten Teil seines Gewerbeportfolios

Nachrichtenquelle: EQS Group AG
25.03.2019, 07:00  |  452   |   |   




DGAP-News: ADLER Real Estate AG / Schlagwort(e): Verkauf/Immobilien


ADLER Real Estate AG: Tochterunternehmen Brack Capital Properties N.V. veräußert ersten Teil seines Gewerbeportfolios


25.03.2019 / 07:00



Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



ADLER Real Estate AG: Tochterunternehmen Brack Capital Properties N.V. veräußert ersten Teil seines Gewerbeportfolios



- Brack Capital Properties N.V. veräußert Vermögenswerte in Höhe von EUR 180,6 Mio., entsprechend ca. 37 % des gesamten Gewerbeportfolios



- Portfolio im Rahmen eines Share Deal veräußert mit einer Prämie auf den Buchwert des Eigenkapitals von ca. 7,6 %



- Rückzahlung von Verbindlichkeiten in Höhe von ca. EUR 107 Mio. verringern LTV von ADLER um ca. 80 Basispunkte



Berlin, 25. März 2019 - Brack Capital Properties N.V. (BCP), eine ca. 70prozentige Beteiligung der ADLER Real Estate AG, hat ein verbindliches "Sales and Purchase Agreement" mit einem etablierten, auf Immobilien spezialisierten Private Equity Unternehmen aus London unterzeichnet. Gegenstand der Vereinbarung ist der Verkauf von drei Gewerbeeinheiten in Rostock, Celle und Castrop-Rauxel. Im Rahmen des vereinbarten Share Deals behält BCP einen Minderheitsanteil von 10,1 Prozent. Der Abschluss steht unter den handelsüblichen Vorbehalten.



Die Veräußerung der Gewerbeeinheiten ist Teil der Strategie, das Geschäft von ADLER ausschließlich auf Wohneinheiten in Deutschland zu konzentrieren.



Die Einnahmen aus dem Verkauf werden vornehmlich dazu verwendet, ca. EUR 107 Millionen an Bankverbindlichkeiten zurückzuzahlen. Das stärkt die Bilanzstruktur und verringert den LTV um ca. 80 Basispunkte.



Kempen agierte als alleiniger Finanzberater der Transaktion.



Tomas de Vargas Machuca, Co-CEO der ADLER Real Estate AG, sagte: "Der Verkauf unserer non-core Mieteinheiten im letzten Dezember und der jetzt erfolgte Verkauf des ersten Teils des Gewerbeportfolios von BCP zeigen, dass wir ernsthaft daran arbeiten, den LTV zu verbessern und das Portfolio zu optimieren. Und dass wir damit auch Erfolg haben."



Maximilian Rienecker, Co-CEO der ADLER Real Estate AG, fügte hinzu: "Den verbleibenden Teil des reinen Gewerbeportfolios will BCP kurzfristig ebenfalls abstoßen, für den sich auch bereits Institutionen, Private Equity Unternehmen und Gruppen privater Investoren interessieren."




Kontakt:



Tina Kladnik

Head of Investor Relations

ADLER Real Estate AG

Tel: +49 (30) 398018123
t.kladnik@adler-ag.com
















25.03.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de






























Sprache: Deutsch
Unternehmen: ADLER Real Estate AG
Joachimsthaler Straße 34
10719 Berlin
Deutschland
Telefon: +49 30 398 018 10
Fax: +49 30 639 61 92 28
E-Mail: info@adler-ag.com
Internet: www.adler-ag.com
ISIN: DE0005008007, XS1211417362, DE000A1R1A42, DE000A11QF02
WKN: 500800, A14J3Z, A1R1A4, A11QF0
Indizes: SDAX, GPR General Index
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange





 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service





790961  25.03.2019 




Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
18.04.19