DAX+0,29 % EUR/USD0,00 % Gold+0,15 % Öl (Brent)-0,93 %

Newmont-Aktionäre stimmen überwältigend für die Schaffung des weltweit größten Goldunternehmens

Nachrichtenquelle: Business Wire (dt.)
13.04.2019, 17:29  |  951   |   |   

Die Newmont Mining Corporation (NYSE: NEM) (Newmont oder das Unternehmen) gab heute bekannt, dass die Aktionäre des Unternehmens mit überwältigender Mehrheit für die Genehmigung und Ausgabe von Newmont-Stammaktien im Zusammenhang mit der geplanten Transaktion mit Goldcorp Inc. (NYSE: GG, TSX: G) (Goldcorp) gestimmt haben. Am 4. April 2019 stimmten die Aktionäre von Goldcorp ebenfalls mit überwältigender Mehrheit mit mehr als 97 Prozent der abgegebenen Stimmen für den Zusammenschluss.

Der Vorschlag zur Erhöhung der genehmigten Stammaktien erforderte eine Mehrheit der ausstehenden Aktien, während der Vorschlag zur Ausgabe von Aktien für die Transaktion eine Mehrheit der abgegebenen Stimmen erforderte. Die Aktionäre von Newmont stimmten der Erhöhung der genehmigten Stammaktien mit mehr als 76 Prozent der ausstehenden Aktien zu und stimmten der Ausgabe von Aktien gemäß der Transaktion mit mehr als 98 Prozent der für den Vorschlag abgegebenen Stimmen zu.

„Wir danken den Aktionären von Newmont für ihre überwältigende Unterstützung für diese überzeugende Wertschöpfungsmöglichkeit beim Aufbau des weltweit führenden Goldunternehmens“, so der Geschäftsführer Gary Goldberg.

Die Aktionäre von Newmont und Goldcorp haben den Beschlüssen ihrer Hauptversammlungen vom 11. bzw. 4. April 2019 zugestimmt und damit die Bedingungen für die zuvor angekündigte einmalige Sonderdividende von 0,88 US-Dollar pro Stammaktie erfüllt. Dementsprechend wird die Sonderdividende am 1. Mai 2019 an die Newmont-Aktionäre ausgezahlt, die ab dem 17. April 2019 (dem Stichtag) eingetragen sind. Die Dividende wird an die Inhaber der derzeit ausstehenden Aktien von Newmont zum Stichtag ausgezahlt, jedoch nicht an die Inhaber von Aktien, die im Zusammenhang mit der geplanten Newmont Goldcorp-Transaktion ausgegeben werden sollen.

Unmittelbar nach Abschluss der für das zweite Quartal erwarteten Transaktion wird Newmont Goldcorp:

  • Den Nettoinventarwert pro Aktie von Newmont um 27 Prozent und den kombinierten Unternehmens-Cashflow pro Aktie für 2020 um 34 Prozent erhöhen;1
  • Mit der Bereitstellung von USD 365 Mio. an jährlich erwarteten Vorsteuersynergien, Effizienzsteigerungen in der Lieferkette und umfassenden Verbesserungspotenzialen beginnen, die 4,4 Mrd. USD an Nettobarwert (vor Steuern) entsprechen;2
  • Ziel sind sechs bis sieben Millionen Unzen stetiger Goldproduktion über einen Jahrzehnte langen Zeitrahmen;1
  • Über die größten Goldreserven und -ressourcen im Goldsektor verfügen, einschließlich auf einer Basis pro Aktie;
  • In bergbaufreundlichen Jurisdiktionen und produktiven Golddistrikten auf vier Kontinenten ansässig sein;
  • Die höchste Dividende unter den führenden Goldproduzenten erzielen; 3
  • Finanzielle Flexibilität und eine Bilanz mit Anlagequalität bieten, um die vielversprechendsten Projekte mit einem angestrebten internen Zinsfuß (Internal Rate of Return, IRR) von mindestens 15 Prozent voranzutreiben;4
  • Über eine umfassende Auswahl an versierten Geschäftsführern, technischen Teams und anderen Talenten mit umfangreicher Erfahrung in der Bergbauindustrie verfügen; und
  • die Branchenführerschaft in den Bereichen Umwelt, Soziales und Governance aufrechterhalten.

Über Newmont

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel