DAX-0,01 % EUR/USD-0,09 % Gold-0,11 % Öl (Brent)-1,67 %
DAX-FLASH: Leichtes Minus erwartet - Harte Rhetorik im Handelsstreit
Foto: Boris Roessler - dpa

DAX-FLASH Leichtes Minus erwartet - Harte Rhetorik im Handelsstreit

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
09.05.2019, 07:27  |  674   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach der Stabilisierung zur Wochenmitte dürfte der Dax am Donnerstag zunächst wieder etwas nachgeben: Der Broker IG taxiert den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor Handelsbeginn 0,25 Prozent tiefer auf 12 150 Punkte. Tags zuvor hatte er sich vom Rückschlagstief vom Dienstag bei 12 056 Punkten wieder zurück über seine 21-Tage-Linie gekämpft.

An Asiens Börsen ging es angesichts harter Rhetorik im Handelsstreit zwischen den USA und China am Morgen bergab. Unmittelbar vor neuen Gesprächen mit China warf US-Präsident Donald Trump der Regierung in Peking Wortbruch vor. Aus Verärgerung kündigte Trump an, die bereits geltenden Sonderzölle auf Importe aus China im Wert von 200 Milliarden Dollar von Freitag an zu erhöhen - von bisher 10 auf 25 Prozent. Auch droht er mit einer baldigen Ausweitung solcher Zusatzzölle auf alle Importe aus China im Wert von mehr als 500 Milliarden US-Dollar. Als Vergeltung kündigte China "notwendige Gegenmaßnahmen" an.

Die chinesische Verhandlungsdelegation unter Leitung von Vizepremier Liu He wird am Donnerstag für zweitägige Gespräche in der US-Hauptstadt erwartet. Die Aussichten, kurzfristig noch zu einer Einigung zu kommen, waren allerdings schlecht. Beide Seiten sind nach Einschätzung von Experten weit voneinander entfernt./ag/mis

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel