Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX-0,27 % EUR/USD+0,51 % Gold+0,40 % Öl (Brent)-0,60 %

IOTA/USD Analyse IOTA – Kursanalyse im Tageschart KW22 – Die Gefahr ist (noch) nicht gebannt!

Gastautor: Thomas Hartmann
28.05.2019, 15:00  |  6770   |   |   

BIG Picture:

 

https://www.tradingview.com/x/vDnIE5Dm/

 

Rückblick:

 

Die kurzfristige Bodenbildung ist komplettiert. Nach einem Jahrestief an der 0,20 US-Dollar-Marke folgte die Aufwärtsbewegung. Nach mehreren Rückschlägen am Widerstand bei 0,40 US-Dollar erfolgte nun der Ausbruch über den kurzfristigen Abwärtstrend aus April 2019. Ebenso regelkonform verlief der erneute Test des Abwärtstrends. Mit diesem wurde das 38,2 % Fibonacci-Retracement – 7.12.2018 bis 16.5.19 – bei 0,40 US-Dollar bestätigt. Die Korrektur des kurzfristigen Verlaufshoch bei 0,46 US-Dollar hätte nicht mustergültiger ausfallen können und erfolgt direkt am bereits bekannten Widerstandsbereich 0,46 bis 0,51 US-Dollar.

 

Kurzfristige Situation:

 

https://www.tradingview.com/x/YqKw77xl/

 

Der Ausbruch über den Abwärtstrend brachte das erneut aufkommende Kaufinteresse zurück. Die gleitenden Durchschnitte sind nach wie vor auf „Long“ gepolt. Das sehr kurzfristige Verkaufssignal wurde negiert. Die Wolke des Ichimoku-Kinko-Hyo-Indikators stützt den Kurs bis zu den 0,36 US-Dollar. Die Seitwärtsbewegung in der kurzfristigen Situation kann klar definiert werden und verläuft zwischen 0,20 und 0,50 US-Dollar.

 

Bullische Variante:

 

https://www.tradingview.com/x/vMbZyCcg/

 

Im Bestfall fällt IOTA nicht einmal mehr unter den durchbrochenen Abwärtstrend aus April. Der Rücklauf vom Verlaufshoch 0,46 US-Dollar auf das 38,2 % Fibonacci-Retracement und den stützenden Abwärtstrend bei 0,37 US-Dollar war ausreichend. In der weniger bullischen Variante dehnt sich die Korrektur weiter aus. So lange die 0,30 US-Dollar-Marke nicht nachhaltig aufgegeben wird, ist dieser Variante nach wie vor der Vorzug zu gewähren. Auf diesem Niveau verläuft auch das wichtige 61,8 % Fibonacci-Retracement.

 

„Weitaus höheres Aufwärtspotenzial bedarf eines nachhaltigen Überschreitens des Widerstandsbereichs zwischen 0,46 und 0,51 US-Dollar. Das Kursziel liegt dann bei 0,82 US-Dollar.“

 

Bärische Variante:

 

https://www.tradingview.com/x/hwL8teoy/

 

Der Widerstandsbereich zwischen 0,46 und 0,51 US-Dollar stellt eine unüberwindbare Hürde dar. Die impulsive Aufwärtsbewegung wird nach und nach abverkauft. Größere Abgaben erfolgen wenn IOTA nachhaltig unter die 0,30 US-Dollar-Marke rutscht. Die Abwärtsziele liegen dann bei 0,24 US-Dollar und darunter beim Unterstützungsbereich zwischen 0,18 und 0,20 US-Dollar. Ein neues Verkaufssignal entsteht dann mit Kursen unter 0,18 US-Dollar. Ziel dann: 0,14 US-Dollar.

 

Fazit:

 

IOTA hat nun erneut die Möglichkeit Stärke zu zeigen und weiter impulsiv anzusteigen. Über dem genannten Widerstandsbereich stehen die Chancen gut. Kommt hier kein Ausbruch ist IOTA als seitwärtsgerichtet zu betrachten. Immerhin: Die Volatilität lädt schier zum Trading ein und darum geht es ja letztendlich.

Diesen Artikel teilen
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
Ichimoku Kinko HyoDollarUSDIndikatorIOTA


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer