DAX+0,95 % EUR/USD+0,01 % Gold-0,03 % Öl (Brent)-0,40 %

Gute Verbindung Vodafone kommt zu SeeHer

Nachrichtenquelle: Business Wire (dt.)
18.06.2019, 01:46  |  870   |   |   

Der internationale Telekommunikations- und Technologiedienstleister Vodafone Group plc ist das jüngste Mitglied von SeeHer, der weltweit führenden Bewegung der Association of National Advertisers für die Gleichstellung der Geschlechter in Werbung und Medien. Vodafone schließt sich einem schlagkräftigen Kollektiv von über 1000 Top-Marken an, die mehr als 100 Milliarden Dollar an weltweiten Werbeausgaben kontrollieren.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20190617005956/de/

Vodafone ist in 25 Ländern im Mobilfunkbetrieb tätig, ist Partner von Mobilfunknetzen in 41 weiteren und Festnetzbetreiber in 19 Märkten. Vodafone verfügt über umfangreiche Erfahrung in den Bereichen Konnektivität, Konvergenz und Internet der Dinge und setzt sich für mobile Finanzdienstleistungen und digitale Transformation in Schwellenländern ein.

„Die Beseitigung von Verzerrungen bei Anzeigen und Inhalten ist nicht nur eine Herausforderung in den USA, sondern ein globales Problem“, sagte Bob Liodice, Chief Executive Officer der ANA. „Wir freuen uns, dass Vodafone sich unserer SeeHer-Bewegung angeschlossen hat, um dazu beizutragen, ein globales Umfeld zu schaffen, in dem sich Frauen und Mädchen in der Werbung und Unterhaltung so wiederfinden, wie sie wirklich sind.“

Im Rahmen des Onboarding hat Vodafone schnell GEM übernommen, eine von SeeHer entwickelte Forschungsmethode, die Werbetreibenden die Möglichkeit gibt, unbewusste Verzerrungen in ihren Anzeigen und den Sendungen, in denen sie ihre Anzeigen schalten, zu quantifizieren. GEM Global wurde in den USA und 13 weiteren Ländern validiert und liefert Vermarktern kulturell relevante Daten darüber, wie ihre Verbraucher Werbung im Hinblick auf die Gleichstellung der Geschlechter sehen.

Sara Martins de Oliveira, Global Brand Director von Vodafone, sagte: „Vodafone trägt zum Aufbau digitaler Gesellschaften bei, in denen die Vorteile der Technologie allen zugänglich sind. Unsere Anzeigen müssen diese Vision widerspiegeln, und die Erkenntnisse aus GEM haben uns auf neue Wege aufmerksam gemacht, wie wir die Darstellung von Frauen in unserer Werbung weiter verbessern und außerdem unseren ROI aufwerten können.“

Seit der Einführung von GEM Global Ende 2018 wird die Metrik in zahlreichen Märkten auf der ganzen Welt von den transnationalen SeeHer-Mitgliedern ABInBev, Citi, Procter & Gamble und jetzt Vodafone verwendet.

Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 2
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
DollarUSATwitterMärkteTelekommunikation


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel
Aus der Redaktion
Aus der Community