Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX+1,31 % EUR/USD-0,02 % Gold-0,59 % Öl (Brent)0,00 %

DGAP-News IBU-tec advanced materials AG erwartet für 2019 Gewinn am oberen Ende der Prognose

Nachrichtenquelle: EQS Group AG
01.07.2019, 10:00  |  189   |   |   




DGAP-News: IBU-tec advanced materials AG / Schlagwort(e): Prognose


IBU-tec advanced materials AG erwartet für 2019 Gewinn am oberen Ende der Prognose


01.07.2019 / 10:00



Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



IBU-tec advanced materials AG erwartet für 2019 Gewinn am oberen Ende der Prognose



- Ergebnis bei BNT Chemicals dürfte 2019 merklich besser ausfallen als erwartet



- Mittelfristige Strategie zur deutlichen Verbesserung von Profitabilität und Margen bei BNT



- EBITDA 2019 im IBU-tec-Konzern voraussichtlich am oberen Rand der Prognosespanne von 7,2 bis 7,5 Mio. Euro



Weimar, 1. Juli 2019 - Die IBU-tec advanced materials AG ("IBU-tec", ISIN: DE000A0XYHT5) hat für die im vergangenen Jahr übernommene Tochtergesellschaft BNT Chemicals ("BNT") ein umfassendes Programm zur mittelfristigen strategischen Ausrichtung aufgesetzt. Damit soll die Profitabilität von BNT Chemicals bis 2022 ganz deutlich gesteigert werden. Im Zuge des strategischen Reviews wurden Maßnahmen eingeleitet, mit denen BNT bereits im laufenden Geschäftsjahr einen merklich höheren Beitrag zum Konzernergebnis liefern dürfte als bislang geplant. Der Vorstand von IBU-tec erwartet vor diesem Hintergrund in Verbindung mit der sehr positiven Entwicklung im Bereich Batteriematerialien für 2019 nunmehr ein EBITDA im Konzern am oberen Ende der bisherigen Prognosespanne von 7,2 - 7,5 Mio. Euro.



Ulrich Weitz, CEO von IBU-tec: "Die erfolgreiche Integration von BNT und das zügige Erreichen von Optimierungseffekten untermauert die Erfahrung von IBU-tec bei der Weiterentwicklung von Prozessen und das Erreichen von innovativen Lösungen. Wir rechnen bereits im laufenden Geschäftsjahr mit einem höheren Ergebnis bei BNT als zunächst erwartet. Verbunden mit dem Nachfrageboom im Bereich E-Mobilität und stationäre Energiespeicherung sind wir auch für die Gesamtentwicklung im Konzern sehr zuversichtlich."

Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 3


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
01.07.19