wallstreet:online
40,20EUR | +0,05 EUR | +0,12 %
DAX+1,31 % EUR/USD-0,02 % Gold-0,59 % Öl (Brent)0,00 %

EQS-Adhoc Polyphor schliesst die Phase-III-PRISM-Studien der intravenösen Formulierung von Murepavadin ab und evaluiert weitere Möglichkeiten zur Produktverbesserung

Nachrichtenquelle: EQS Group AG
17.07.2019, 07:00  |  368   |   |   




EQS Group-Ad-hoc: Polyphor AG / Schlagwort(e): Studie


Polyphor schliesst die Phase-III-PRISM-Studien der intravenösen Formulierung von Murepavadin ab und evaluiert weitere Möglichkeiten zur Produktverbesserung


17.07.2019 / 07:00 CET/CEST


Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




Allschwil, 17. Juli 2019



Polyphor schliesst die Phase-III-PRISM-Studien der intravenösen Formulierung von Murepavadin ab und evaluiert weitere Möglichkeiten zur Produktverbesserung

 



Polyphor gab heute bekannt, dass sie beschlossen hat, die Phase-III-Studien PRISM MDR und UDR mit intravenösem (i.v.) Murapavadin für die im Krankenhaus erworbenen (HABP) und Beatmung verbundenen bakteriellen Lungenentzündung (VABP), und die bereits am 9. Mai 2019 freiwillig vorübergehend eingestellt wurden, abzubrechen.



Die Erkenntnis eines Anstiegs der Kreatininkonzentration im Serum von Patienten, die auf eine höhere als erwartete Häufigkeit akuter Nierenversagens hinweisen, wurden durch die Analyse aller Patienten im Murepavadinarm der PRISM MDR-Studie bestätigt. Es gab keinen Anstieg der Sterblichkeitsinzidenz beim Murepavadinarm im Vergleich zum Kontrollarm - die 28-tägige Sterblichkeitsrate betrug 30,0% beim Murepavadinarm und 37,5% beim Kontrollarm.



Parallel dazu hat Polyphor eine Reihe von Optionen und Tätigkeiten identifiziert - von denen einige bereits begonnen haben -, um das Nutzen-Risiko-Verhältnis der intravenösen Formulierung von Murepavadin zur Behandlung von HABP/VABP zu verbessern - und wird diese Optionen in den nächsten Monaten beurteilen.



Die Entscheidung, die PRISM-Studien einzustellen, gilt nur für die intravenöse Murepavadin-Formulierung und hat weder Auswirkungen auf die Weiterentwicklung des Murepavadin-Inhalationsprogramms noch auf die Weiterentwicklung des OMPTA-Programms.



Die Entwicklung von Polyphors immuno-onkologischem Kandidaten Balixafortide (POL6326) wird wie geplant mit vollem Engagement fortgesetzt. Polyphor startete im letzten Quartal die FORTRESS Phase-III-Studie mit Balixafortide in Kombination mit Eribulin bei Patientinnen mit fortgeschrittenem metastasierendem Brustkrebs.

Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 3
Wertpapier
Polyphor


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel