DAX-1,06 % EUR/USD-0,10 % Gold+1,15 % Öl (Brent)0,00 %

flatex Morning-news EUR/USD

Nachrichtenquelle: flatex select
22.07.2019, 08:30  |  291   |   |   

Das Währungspaar EUR/USD konnte sich bis zum Wochenschluss nicht sichtlich von der 1,12er-Marke befreien. In der längerfristigen Betrachtung – auf Sicht der nächsten Monate und über den Jahreswechsel hinaus – sollte die europäische Gemeinschaftswährung aufgrund der US-Zinssenkungen zwar Erholungspotenzial aufweisen. Dieses Potenzial könnte jedoch durch bald wieder expansivere Geldpolitik der EZB konterkariert werden. Am Donnerstag steht die EZB-Leitzinsentscheidung an. Mit Zinsänderungen wird nicht zu rechnen sein, jedoch könnte die EZB-Führung bereits Wege der Geldpolitik aufzeigen und welche Tools sie aus dem Werkzeugkasten der Zentralbank künftig noch nutzen könnte.

Zur Charttechnik: Ausgehend vom Hoch des 25. Juni 2019 bei 1,1412 bis zum letzten Tief des 09. Juli 2019 von 1,1193, wären die Widerstände bei 1,1245/1,1277/1,1329/1,1361 und 1,1412 zu ermitteln. Die Unterstützungen wären bei 1,1193/1,1162/1,142/1,1110 und 1,1059 in Betracht zu ziehen. Das Mehrjahrestief von 1,1107 bleibt ein weiteres Ziel der Euro-Bären.


flatex-select

Unsere Webinare auf /www.flatex.de/akademie/webinare/

DISCLAIMER: https://www.flatex.de/online-broker/unterseiten/rechtliches/disclaimer ...

Diesen Artikel teilen

Diskussion: EUR-USD Chartanalyse von Kagels Trading

Diskussion: EZB superlocker: Draghi drängt auf supersofte Geldpolitik: Höhere Inflations-Ziele und Anleihen-Ankä
Wertpapier
EUR/USD
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
USDEURGeldpolitikGeldEZB


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Nachrichtenquelle

flatex select bietet Anlegern eine große Auswahl an Hebelprodukten bei dem Onlinebroker flatex. Langfristiger Partner von flatex select ist Morgan Stanley, ein führendes global tätiges Finanzinstitut. Flatex select präsentiert damit die größte Auswahl an Faktorzertifikaten von Morgan Stanley. Anleger können aktuelle Premium-Produkte wie Mini Futures, Open End und Term Turbos sowie Faktorzertifikate bei flatex über die Börse Stuttgart oder im außerbörslichen Direkthandel kaufen. Dabei sind bis zu 1000 Orders im Monat ab 500 € Ordervolumen kostenfrei handelbar.

Mehr Informationen zu flatex select erhalten Sie unter www.flatex.de

RSS-Feed flatex select