DAX-0,14 % EUR/USD+0,14 % Gold0,00 % Öl (Brent)+0,97 %

Arca Oil Index: Chance vertan

20.08.2019, 09:26  |  1016   |   |   

Der Arca Oil Index (XOI) hatte noch Anfang August die Chance, seine Bodenbildung zu vollenden und sich für höhere Aufgaben zu empfehlen. Doch die Turbulenzen an den Finanzmärkten und die durchwachsene Entwicklung der Ölpreise verhinderten dieses Unterfangen. Und unterm Strich gelang es dem Index wieder einmal nicht, seine 200-Tage-Linie zurückzuerobern. 

Unsere letzte Kommentierung zum Arca Oil Index vom 11.07. beendeten wir u.a. „[…] Potentielle Bewegungsziele auf der Oberseite sehen wir unverändert im Bereich von 1.300 Punkten. Ein erster, noch zaghaft vorgetragener Vorstoß in Richtung 1.300 Punkte scheiterte allerdings bereits zu Monatsbeginn. In diesem Bereich verläuft zudem die 200-Tage-Linie. Eine Rückeroberung der 1.300er Marke könnte dann frische Kräfte in Richtung 1.370 Punkten freisetzen. Auf der Unterseite haben die 1.230 Punkte aus unserer Sicht entscheidenden Charakter. Diese sollten wie bereits erwähnt nicht unterschritten werden, um das bullische Szenario nicht zu gefährden.“


Zu dem Befreiungsschlag kam es nicht. Der Index scheiterte mit der Rückkehr über die 1.300 Punkte und damit mit der Rückkehr über seine 200-Tage-Linie. Stattdessen entwickelte sich das bärische Szenario. Die 1.230 Punkten gaben nicht die erhoffte Stabilität. Es ging darunter. Damit fiel der XOI erst einmal aus unserem bullischen Szenario. Auf der Unterseite generierten sich nach dem Bruch der Unterstützung mit 1.170 Punkte und dem Bereich um 1.000 Punkte neue potentielle Bewegungsziele. Die 1.170 Punkte wurden bereits temporär unterschritten, ehe eine vorsichtige Erholung einsetzte. 

Bislang lässt die Erholung wichtige Attribute vermissen. Vor allem fehlt es ihr an Durchschlagskraft. Erst eine Rückeroberung der wichtigen 1.230 Punkte würde für Entspannung sorgen, doch bis dahin scheint es noch ein weiter Weg zu sein…  Mit anderen Worten: Die Wiederaufnahme der Abwärtsbewegung in Richtung 1.100 Punkte ist aktuell nicht auszuschließen. 
 

Diesen Artikel teilen

Verpassen Sie keine Nachrichten mehr von Gold-Silber-Rohstofftrends und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
ÖlÖlpreisFinanzmärkte


1 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Autor

Gold-Silber-Rohstofftrends ist der Informationsdienst für alle Rohstoffinteressierten. Wir spüren die wichtigen Trends an den Rohstoffmärkten auf und geben unseren Lesern konkrete Tipps zur Umsetzung aussichtsreicher Strategien. Unser Fokus liegt hierbei auf Gold, Silber, Rohöl sowie den Industriemetallen. Die Analyse von interessanten Edelmetall- und Rohstoffaktien rundet unser Informationsangebot ab.

RSS-Feed Gold-Silber-Rohstofftrends