wallstreet:online
42,60EUR | 0,00 EUR | 0,00 %
DAX+1,26 % EUR/USD+0,08 % Gold-0,77 % Öl (Brent)-0,57 %

MONTE CARLO Swiss Re erwartet keine Prämienerhöhungen auf breiter Front

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
08.09.2019, 13:00  |  276   |   |   

MONTE CARLO (dpa-AFX) - Die Swiss Re rechnet trotz der herben Zerstörungen durch Wirbelsturm "Dorian" nicht generell mit steigenden Preisen für Rückversicherungsschutz. Bei der Vertragserneuerung mit Erstversicherern wie der Allianz oder Axa dürften die Rückversicherer ihre Preise zwar in von hohen Schäden betroffenen Segmenten anheben können, teilte der Rivale der deutschen Konzerne Munich Re und Hannover Rück am Sonntag beim jährlichen Branchentreffen in Monte Carlo mit. In anderen Bereichen dürfte das Prämienniveau allerdings stagnieren./stw/zb

Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 2

Diskussion: ALLIANZ auf 6-Jahres-Tief!

Diskussion: Wetter- & Klimaereignisse mit hohen Versicherungsschäden
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
PreiseKonzerne


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel