DAX-0,75 % EUR/USD+0,10 % Gold-0,29 % Öl (Brent)0,00 %

Arca Gold Bugs Index Die Spannung steigt!

11.09.2019, 12:24  |  3145   |   |   

Die Korrektur hat den Edelmetallbereich noch immer voll im Griff. Mittlerweile haben Gold und Silber relevante Zonen erreicht. Ein ähnliches Bild bietet sich beim Blick auf den Arca Gold Bugs Index. Kurzum: Es wäre aus bullischer Sicht ein idealer Moment, eine Erholung zu initiieren, um Druck von den Unterstützungen zu nehmen. Anderenfalls muss eine Ausweitung der Korrektur befürchtet werden. 

Schauen wir kurz auf Gold und Silber. Gold hat seine wichtige Unterstützung bei 1.490 US-Dollar erreicht. Bei Silber ist der Fall ähnlich gelagert, hier stehen die 18,0 US-Dollar als wichtige Unterstützung im Feuer. Nachhaltige Impulse sind u.a. durch die anstehenden US-Preisdaten (heute US-Erzeugerpreise, morgen US-Verbraucherpreise) sowie natürlich durch den Zinsentscheid der US-Notenbank in der nächsten Woche, genauer gesagt am kommenden Mittwoch (18.09.), zu erwarten.


Rückblick. Unsere letzte Kommentierung zum Arca Gold Bugs Index am 30.08. beendeten wir mit „[…] Aufgrund der fulminanten Bewegung könnte es zu temporären Gewinnmitnahmen kommen. Diese sind im aktuellen Stadium mit einzukalkulieren. Im Idealfall spielen sich diese jedoch oberhalb von 220 Punkten ab. Auch ein Test der 200er Marke wäre noch zu tolerieren. Nur darunter sollte es dann nicht mehr gehen. Sollte dieser Fall eintreten, ist eine Neubewertung der Lage notwendig. […].“

Zu den Gewinnmitnahmen kam es dann. Unsere „Hoffnung“, dass die 220 Punkte halten würden, bestätigte sich nicht. Immerhin gelang es dem Index bislang, die 200er Marke zu verteidigen. Das sollte auch tunlichst so bleiben, anderenfalls muss die Lage aus unserer Sicht neu bewertet werden. In den nächsten Handelstagen dürften zunächst die 220 Punkte auf der Oberseite und die 200 Punkte auf der Unterseite dominierend bleiben. Ein erneuter Vorstoß auf der Oberseite über die 220er Marke hinweg, würde sofort das bisherige Bewegungshoch bei 237 Punkten ins Spiel bringen. Sollte es unter die 200 Punkte gehen, würde der Bereich um 180 Punkten erste Unterstützung bieten. 
 

Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 2

Verpassen Sie keine Nachrichten mehr von Gold-Silber-Rohstofftrends und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service

Goldbarren bequem von zuhause aus kaufen, hier!

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
DollarGoldSilberGold Bugs IndexZinsen


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Autor

Gold-Silber-Rohstofftrends ist der Informationsdienst für alle Rohstoffinteressierten. Wir spüren die wichtigen Trends an den Rohstoffmärkten auf und geben unseren Lesern konkrete Tipps zur Umsetzung aussichtsreicher Strategien. Unser Fokus liegt hierbei auf Gold, Silber, Rohöl sowie den Industriemetallen. Die Analyse von interessanten Edelmetall- und Rohstoffaktien rundet unser Informationsangebot ab.

RSS-Feed Gold-Silber-Rohstofftrends

Meistgelesene Nachrichten des Autors