wallstreet:online
42,10EUR | -0,95 EUR | -2,21 %
DAX-0,17 % EUR/USD+0,42 % Gold-0,13 % Öl (Brent)-1,08 %

Tagesausblick für 20.9.: DAX – Fed gibt leichten Auftrieb. Verfallstermin und Bankaktien im Fokus!

Anzeige
Nachrichtenquelle: onemarkets Blog
19.09.2019, 17:49  |  466   |   

Wie erwartet drehte die US-Notenbank den Zinssatz gestern um 25 Basispunkte nach unten. Zum weiteren Kurs ließ sich Fed-Chef Jerome Powell noch nicht in die Karten schauen. Die Anleger reagierten mit gemischten Gefühlen auf die Entscheidung. Zwar verbesserten sich die meisten Indizes. Ein Feuerwerk blieb jedoch aus. So schloss der DAX® mit einem Plus von rund einem halben Prozent bei 12.450 Punkten und der EuroStoxx®50 rund 0,6 Prozent höher bei 3.550 Punkten. Zu den stärksten Branchenindizes zählten der Stoxx® Europe 600 Banks Index, der European Biotech Index und der Stoxx® Europe 600 Telecom Index. Morgen steht der große Verfallstermin an. Es könnte also zu größeren Schwankungen kommen.

Am Anleihemarkt gab es kaum Bewegung. Die Rendite 10 -jähriger Bundesanleihen notierte zum Handelsschluss bei minus 0,50 Prozent. Unter den Edelmetallen verbuchte Palladium ein deutliches Kursplus auf 1.620 US-Dollar. Der Preis für ein Fass Brent Crude Oil schloss rund 2 Prozent höher bei 64,80 US-Dollar und der Euro/US-Dollar blieb im Bereich von 1,106 US-Dollar stabil.

Übrigens: Das neue kostenlose onemarkets Magazin ist da. Judith Gerlach, bayerische Staatsministerin für Digitales erklärt im Interview wieso Bayerns Konzerne so erfolgreich sind und was hinter Cleantech und Green IT steckt. Zudem lesen Sie, was Anleger im bevorstehenden US-Wahlkampf erwartet.

Unternehmen im Fokus

Bayer setzte auf der charttechnischen Unterstützung bei EUR 65,80 auf und drehte heute wieder nach oben. Der bevorstehende Brexit sorgt nach Aussage von Kion-Konzernchef Gordon Riske für eine stärkere Nachfrage nach Gabelstaplern. Die Kion zählte heute im MDAX® zu den stärksten Werten. Nordex verlängerte den Vertrag mit Iberwind in Portugal. Dies und der Ausbruch über die Widerstandsmarke von EUR 10 beflügelte die Aktie heute deutlich. Der jüngste Anstieg der Anleiherenditen stützte heute erneut den Finanzsektor. Die Aktien von Commerzbank und Deutsche Bank verbesserten sich um 3,7 beziehungsweise 1,9 Prozent. Rocket Internet gab trotz guter Zahlen und hoher Cashbestände leicht nach. HelloFresh, Merck und Sartorius profitierten von positiven Analystenkommentaren. 

Wichtige Termine

Großer Verfallstermin an den Terminbörsen

  • Europe- Verbrauchervertrauen Euro-Zone, September 

Charttechnischer Ausblick

Widerstandsmarken: 12.590/12.650/12.780 Punkte

Unterstützungsmarken: 12.200/12.250/12.340/12.420 Punkte

Der DAX® schob sich heute über die Widerstandsmarke von 12.420 Punkten und nähert sich dem Septemberhoch von 12.480 Punkten. Oberhalb dieser Marke könnte der Index neuen Schwung bis auf 12.590/12.650 Punkte bekommen. Auf der Unterseite hat der Index zwischen 12.300 und 12.340 Punkten weiterhin eine gute Unterstützung.

DAX® in Punkten; 4-Stundenchart (1 Kerze = 4 Stunden)

Betrachtungszeitraum: 24.06.2019 – 19.09.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 19.09.2014 – 18.09.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Inline-Optionsscheine auf den DAX®

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Untere Knock-out Barriere in Pkt. Obere Knock-out Barriere in Pkt. Finaler Bewertungstag
DAX® HX90E0 4,34 11.200 13.100 19.12.2019
DAX® HZ1PF4 1,50 11.200 12.800 19.12.2019

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 19.09.2019; 17:31 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Inline-Optionsscheinen und zahlreichen anderen Produkten finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag Tagesausblick für 20.9.: DAX – Fed gibt leichten Auftrieb. Verfallstermin und Bankaktien im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Richard Pfadenhauer

Diesen Artikel teilen
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
EuroDollarDAXBarriereBayer


Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel