DAX+0,16 % EUR/USD-0,05 % Gold+0,44 % Öl (Brent)+0,42 %

TecDAX Wirecard - Tot bis zum 6. November?

Nachrichtenquelle: Nebenwerte Magazin
27.09.2019, 17:12  |  6163   |   |   
TecDAX | Wirecard - Tot bis zum 6. November?

Die Wirecard AG (ISIN:. DE0007472060) wird am 6. November ihre Quartalszahlen liefern und bis dahin ist noch unendlich viel Raum für Diskussionen.

Jeden Tag wird irgendeine neue Analyse, eine neue Einschätzung oder ein neues Kursziel von irgendeinem Wertpapierhaus oder Bank kommuniziert. Ist es die UBS reicht es für Schlagzeilen - für ein paar Stunden, ist es ein anderer gibt es etwas weniger Aufmerksamkeit. Die Nachrichten von wirecard, ob wichtig und umsatzrelevant, wie die Unionpay-Kooperation oder der Ausbau der Softbank-Kooperation mit Kapitalbeteiligung oder eher ein Baustein im Gesamtkonstrukt wie die Restaurantkette aus Singapur oder die neue Salesforce-Applikation im Wirecard Universum. Kursbewegend ist wenig und wenn dann etwas hoch, etwas runter. Die Marke von 150 EURO scheint mal unüberwindlich, mal geht es drüber um dann am Folgetag wieder unter die Marke zu fallen.{loadmodule mod_custom,Nebenwerte - Anzeige in Artikel (Google)}

Wirecard mit festem Hebel folgen [Werbung]
Ich erwarte, dass der Wirecard steigt...
Ich erwarte, dass der Wirecard fällt...

Verantwortlich für diese Werbung ist die Deutsche Bank AG. Die Wertpapierprospekte und Basisinformationsblätter zu diesen Produkten erhalten Sie über www.xmarkets.db.com. Disclaimer

Also tote Hose...

...bis die nächsten Quartalszahlen kommen und dann die Prognosen bestätigen oder vielleicht sogar übertreffen? Man liest auch, dass möglicherweise Herr Braun um den 10. Oktober herum etwas über die Prognose der Wirecard sagen wird und möglicherweise gäbe es ja eine Anpassung nach oben? Viel Spekulation, wenig Wissen. Also warten bis zum 6.11.2019? Wenn die Zahlen enttäuschen, war es bestimmt richtig zu warten, überraschen die Zahlen positiv oder übertreffen sogar die Markterwartungen ist der Zug möglicherweise schon abgefahren...

Also vergessen wir die eigentlich sehr gute allgemeine Nachrichtenlage bei Wirecard: Unionpaykooperation stellt sich immer mehr als sehr positiv heraus, Softbank ist ein starker (Vertriebs-)Partner, viele "kleine" neue Kunden - keine Beachtung fand das vom Betrag her verhältnismäßig geringe BaFin-Bußgeld wegen formaler Fehler bei Veröffentlichungspflichten ( nicht essentiell, sondern eher wohl einer gewissen fehlenden Erfahrung geschuldet, reines Timingproblem). ALSO: The Sky is the Limit, oder zumindest erstmal die Kursziele in Richtung 200. Dass auch die kleinen "Mist" machen, haben wir ja vorgerechnet, die kürzlich gemeldete Kooperation mit einer Restaurantkette in Singapur steht wohl allein für mindestens 14 Mio. relevante Geschäftsvorfälle pro Jahr für Wirecard.Oder warten?

HIER: Wirecard AG Richtung Allzeithoch? - kostenlose Analyse für den Anleger. Klappen die 200,00 EURO noch diesen Herbst?

Aktuell (27.09.2019 / 16:56 Uhr) notierten die Aktien der Wirecard AG im Xetra-Handel mit einem Plus von 0,88 % (+1,33 EUR) bei 149,40 EUR. Die 2verfluchte" 150,00 EURO haben wir heute zwischendurch gesehen, abe rwie gesagt hoch und runter, immer weiter. Hoffentlich verschläft man so nicht den Ausbruch nach oben oder schützt man sich vor einem Einbruch der Aktie?{loadmodule mod_custom,Nebenwerte - Anzeige in Artikel (Google)}


Chart: Wirecard AG | Powered by GOYAX.de
{loadmodule mod_custom,Nebenwerte Magazin Anmeldung}
Diesen Artikel teilen
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
EURDAXQuartalszahlenSoftbankSingapur


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel