DAX-0,21 % EUR/USD0,00 % Gold-0,57 % Öl (Brent)+0,01 %

Börse Daily am Sonntag mit DAX, MorphoSys, Lanxess, Covestro, United Internet, Tesla, Gold, EUR/HUF, EUR/USD

29.09.2019, 08:00  |  1674   |   |   

die Aktie des Biotechnologieunternehmens MorphoSys mit Sitz in Planegg, Bayern, befindet sich seit Ende Juli in einer Seitwärtsbewegung und dabei in der Chart-Formation eines fallenden Dreiecks. Im Bereich von 100 bis 102 Euro befindet sich dabei eine massive Unterstützungszone, die seit Anfang August immer wieder gehalten hat. Zugleich wird der Kurs aber immer weiter durch die obere Begrenzungslinie des fallenden Dreiecks nach unten gedrückt. Es kommt nun viel auf den Gesamtmarkt an.

Kommt es im TecDAX und DAX nach der aktuellen Aufwärtskorrektur im bestehenden Abwärtstrend zu einem erneuten Kursrückgang, dürfte MorphoSys auch die bisher gehaltene Unterstützung aufgeben und unter die runde Marke von 100 Euro fallen. In diesem Fall würde sich durch das fallende Dreieck ein Kursziel von etwa 90 Euro ergeben. Auf Schwäche deute auch die aktuellen Notierungen unter dem 50er-EMA (blaue Linie im Chart) hin. Mögliche Kursanstiege dürften weiterhin durch die fallende rote Trendlinie des Dreiecks eingedämmt werden.

DAX mit festem Hebel folgen [Werbung]
Ich erwarte, dass der DAX steigt...
Ich erwarte, dass der DAX fällt...

Verantwortlich für diese Werbung ist die Deutsche Bank AG. Die Wertpapierprospekte und Basisinformationsblätter zu diesen Produkten erhalten Sie über www.xmarkets.db.com. Disclaimer

Tremfya könnte für Bewegung sorgen

Der Lizenzpartner von MorphoSys, Janssen, hat in den USA vor kurzem einen ergänzenden Zulas-sungsantrag für Tremfya (Guselkumab) zur Behandlung von Ahrtritis eingereicht. Noch im laufenden Jahr soll ein weiterer Zulassungsantrag bei der EU-Gesundheitsbehörde EMA erfolgen. Derzeit ist Tremfya bereits zur Behandlung von Schuppenflechte in den USA, der EU und Japan im Einsatz.

Der Wirkstoff könnte seine Bedeutung für MorphoSys mit den neuen Zulassungsanträgen weiter ausbauen und damit Umsatz und Ergebnis antreiben, sollten diese Zulassungsanträge genehmigt werden. Falls nicht, würde die MorphoSys-Aktie auch fundamental weiter unter Druck ge-raten. Bis zur Entscheidung dürfte aber noch einige Zeit vergehen.

Short-Chance bei MorphoSys

Die Aktien von MorphoSys lassen aktuell keine Aufwärtsdynamik erkennen. Im Gegenteil, die Kraft scheint den Bullen immer mehr auszugehen. Die fallende rote Trendlinie drückt Anstiegsversuche immer weiter ab. Es bietet sich bei MorphoSys eine Short-Position bei 103/104 Euro im Bereich des 50er-EMA (blaue Linie im Chart) und der fallenden, gestrichelten Trendlinie an. Erfolgt ein Ausbruch nach unten aus dem fallenden Dreieck, würde ein Kursziel im Bereich von 90 Euro generiert werden.

Seite 1 von 4
Diesen Artikel teilen

Goldbarren bequem von zuhause aus kaufen, hier!

Diskussion: Tradingideen und Markteinschätzung

Diskussion: Bewegungsarmut
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
HUFEuroUSDGoldEUR


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel