DAX-0,08 % EUR/USD+0,05 % Gold-0,09 % Öl (Brent)-0,21 %
Marktkommentar: Kristjan Mee (Schroders): Der Reiz von Dollar-Unternehmensanleihen für internationale Anleger
Foto: www.assetstandard.de

Marktkommentar Kristjan Mee (Schroders): Der Reiz von Dollar-Unternehmensanleihen für internationale Anleger

Nachrichtenquelle: Asset Standard
01.10.2019, 12:00  |  586   |   |   

Internationale Anleger könnten sich aufgrund sinkender Absicherungskosten verstärkt Unternehmensanleihen in US-Dollar zuwenden.

Internationale Anleger könnten sich aufgrund sinkender Absicherungskosten verstärkt Unternehmensanleihen in US-Dollar zuwenden.

An den globalen Kapitalmärkten ist alles relativ. Im vergangenen Jahr haben die hohen Währungsabsicherungskosten dazu geführt, dass auf US-Dollar lautende Unternehmensanleihen trotz relativ hoher US-Renditen für internationale Anleger an Attraktivität verloren haben. Das dürfte sich nun ändern.

Schon kleine Unterschiede zählen

Auf US-Dollar lautende Unternehmensanleihen mit Investment Grade rentierten im August 2019 mit 3,2 % – deutlich höher als ihre auf Euro lautenden Pendants mit 0,3 %. Auf den ersten Blick scheinen US-Anleihen für europäische Anleger anziehender zu sein als ihr Heimatmarkt. Sind sie es jedoch wirklich? Nicht unbedingt.

Das ist auf die Auswirkungen der Währungsabsicherung auf die Erträge zurückzuführen. Währungsschwankungen können das Risiko von Anlagen in ausländische Anleihen erheblich steigern, und in einigen Fällen sogar verdoppeln1.

Daher greifen internationale Anleger bei Anlagen in ausländischen Anleihen in der Regel auf eine Währungsabsicherung zurück2. Dies kann den Reiz verschiedener Anlagen drastisch verändern.

Kurzfristige Zinsdifferenzen (siehe unten stehende Zusammenfassung des Mechanismus der Währungsabsicherung unter Abbildung 1) tragen maßgeblich zu den Absicherungskosten bei.

Da die US-Zinsen deutlich über den europäischen Zinsen liegen, ist die Absicherung von Engagements in US-Dollar für europäische Anleger mit hohen Kosten verbunden. Die Kosten sind so hoch, dass sie den gesamten Renditevorteil zunichtemachen. Die Renditen währungsgesicherter Anleihen in US-Dollar sind niedriger als die auf Euro lautender Anleihen!

Dies ist seit Ende 2018 der Fall (siehe unten stehende Abbildung). Anleger mit britischem Pfund als Basiswährung standen vor einer ähnlichen Entscheidung, da die lokalen Unternehmensanleihen höhere Renditen erzielten als ihre abgesicherten Pendants in US-Dollar.

Schroders - Grafik 1 - Abgesicherte Renditen von auf US-Dollar lautenden Unternehmensanleihen sind für Euro-Anleger unattraktiv

Der Mechanismus der Währungsabsicherung

Die Theorie der Devisenterminkontrakte basiert auf der gedeckten Zinsparität, die besagt, dass Terminpreise von kurzfristigen Zinsdifferenzen bestimmt werden sollten.

Andernfalls wäre es möglich, einen risikolosen Gewinn zu erzielen. Mathematisch gesehen sieht das Verhältnis zwischen dem Devisenkassakurs und dem Devisenterminkurs so aus:

Terminkurs = Kassakurs * 1 ausländischer Zinssatz / 1 inländischer Zinssatz

Wenn der inländische Zinssatz unterhalb des ausländischen Zinssatzes liegt, sollten die Märkte für Devisenterminkontrakte die inländische Währung daher so bewerten, dass sie im Vergleich zur ausländischen Währung an Wert gewinnt (und an Wert verliert, wenn der inländische Zinssatz den ausländischen übersteigt).

Seite 1 von 4
Diesen Artikel teilen
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
RenditedifferenzenAbsicherungskostenAnlegerZinsen USAUnternehmensanleihen


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Jetzt Fonds ohne Ausgabeaufschlag handeln und dauerhaft Depotgebühren bei comdirect sparen!

  • über 13.000 Investmentfonds ohne Ausgabeaufschlag
  • kostenlose Depotführung
  • über 450 Fonds für Sparpläne ohne Ausgabeaufschlag
  • Sonderkonditionen für Transaktionen

Sie haben bereits ein Depot bei comdirect?

Kein Problem. Ein einfacher kostenloser Vermittlerwechsel genügt und Sie können auch von den günstigen Konditionen profitieren.

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel