DAX Nun muss es gelingen!

12.10.2019, 12:59  |  1384   |   |   

Mit dem starken Wochenausklang hat sich der Dax eine exzellente Ausgangsposition für die nächste Handelswoche erarbeitet. Das Chartbild hat sich aufgrund des jüngsten Zwischensprints erheblich aufgehellt. Ein neuer Rally-Impuls scheint möglich zu sein, doch ob der Dax durch diese Tür gehen wird, bleibt noch abzuwarten. 

Wenn man an dem starken Wochenausklang noch irgendetwas bemängeln kann, dann ist es der Umstand, dass es dem Dax nicht gelang, einen Wochenschluss signifikant oberhalb der eminent wichtigen Widerstandszone um 12.500 Punkten zu kreieren. Ein solcher hätte den „Bären“ womöglich bereits den Zahn gezogen, so besteht noch ein Risiko, dass sich dieser Bereich erneut als Spielverderber erweisen könnte. Insofern lautet die zentrale Aufgabe aus charttechnischer Sicht weiterhin, endlich Nägel mit Köpfen zu machen und die 12.500 Punkte (idealerweise gleich zu Wochenbeginn) signifikant zu überschreiten. 


Fundamentalen Rückenwind gibt es derzeit – getreu dem Motto „Lieber den Spatz in der Hand als die Taube auf dem Dach“ – durch die Teileinigung im Handelskonflikt zwischen den USA und China, die am Freitag bereits den Aktienmärkten Beine machte. Auch in Bezug auf den Brexit keimt nun wieder Hoffnung auf eine Einigung. Sollte auch dieser Belastungsfaktor wegfallen, könnte das für weiteren Schub im Dax sorgen.

Unter konjunkturellen Aspekten wird es am kommenden Dienstag (15.10.) für den Dax spannend, wenn die aktuelle ZEW-Daten veröffentlicht werden. 

Kurzum:  Der Dax hat für die nächste Woche eine exzellente Ausgangsposition. Die 12.500 Punkte müssen jedoch fallen, um ein frisches Kaufsignal zu generieren und den Weg in Richtung Juli-Hoch bei 12.650 Punkten freizumachen. Sollte es über das Juli-Hoch hinausgehen, muss eine Neubewertung der Lage erfolgen. Auf der Unterseite spielen sich Rücksetzer idealerweise oberhalb von 12.200 Punkten ab. Unter allen Umständen ist ein Rutsch unter die 12.000 Punkte zu vermeiden. 
 
 

Einfach das passende Produkt finden. Bei einem Zeitraum von 90 Tagen und gegebener Kurserwartung ermittelt der Profit-Maximizer von Smart-Trade folgende Produkte für DAX.

EMI
WKN
Fälligkeit
Basispreis
Kurserwartung
erw. Perf.
GS
29.05.2020
13,500.00
5.00 %
59.54 %
Deutsche Bank
17.06.2020
12,250.00
2.00 %
10.82 %
BNP
29.05.2020
14,400.00
-2.00 %
18.72 %
GS
29.05.2020
13,850.00
-5.00 %
71.30 %

Legen Sie selbst den Zeitraum und die Kurserwartung im Profit-Maximizer fest.

Diesen Artikel teilen

Verpassen Sie keine Nachrichten mehr von Index- und Devisentrends und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
AktienHandelDAXUSAChina


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer