DAX+0,54 % EUR/USD+0,03 % Gold+0,06 % Öl (Brent)-0,52 %

FedEx Übergeordnet in bullischer Konsolidierung

20.11.2019, 13:29  |  306   |   |   

Im gegebenen Fall handelt es sich nach wie vor um einen abwärts gerichteten Trendkanal, das letzte markante Verlaufstief wurde Anfang Oktober bei 137,78 US-Dollar markiert. Anschließend stellte sich eine Gegenbewegung zurück zur oberen Abwärtstrendkanalbegrenzung und ganz knapp dem 200-Tage-Durchschnitt ein, ein Ausbruch wurde jedoch vorzeitig vereitelt. Doch das gesamte Konstrukt seit Dezember letzten Jahres offenbart zugleich eine Einschnürung des Kursverlaufs, weshalb sich der Trendverlauf in einem abwärts gerichteten Keil einordnen lässt. Solche Kursmuster werden in der Charttechnik häufig zur Oberseite aufgelöst, in diesem Fall könnte daraus eine mittel- bis langfristige Trendwende folgen.

Weitere Abgaben einplanen

So, wie sich das kurzfristige Chartbild seit Mitte Oktober präsentiert, dürften zunächst weitere Abgaben an die Kursmarke von 151,62 US-Dollar, darunter an glatt 150,00 US-Dollar anstehen. Besagte Keil-Auflösung mit einer anschließenden Anstiegsphase zunächst 176,25 US-Dollar, darüber sogar die Jahreshochs von 199,32 US-Dollar wird aber erst durch einen Kurssprung über den 200-Tage-Durchschnitt bei derzeit 168,97 US-Dollar wahrscheinlich. Für dieses Szenario können sich Anleger schon einmal im Vorfeld das Open End Turbo Long Zertifikat WKN MF92AF etwas näher ansehen. Die Renditechance bis zu den Jahreshochs beliefe sich in diesem Fall auf bis zu 110 Prozent. Ein Unterschreiten der unteren Begrenzung sowie des Kursniveaus von grob 135,00 US-Dollar würde allerdings die gesamte Bodenbildungsmaßnahme komplett negieren und weitere Verluste in den Bereich von sogar 119,71 US-Dollar und somit die Verlaufstiefs aus 2016 forcieren.

FedEx (Tageschart in US-Dollar)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 160,00 // 163,84 // 165,00 // 167,59 // 168,97 // 171,14 US-Dollar
Unterstützungen: 154,50 // 151,62 // 150,00 // 147,18 // 143,17 // 140,00 US-Dollar
Seite 1 von 3
Diesen Artikel teilen
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
EuroDollarBasiswertRenditeMorgan Stanley


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
08.11.19