DAX+0,86 % EUR/USD-0,42 % Gold-1,07 % Öl (Brent)+1,66 %

Forex-Report Altmaier auf unseren Spuren – China kommt - Konjunkturprogramme

Gastautor: Folker Hellmeyer
02.12.2019, 11:50  |  582   |   |   

Der Euro eröffnet heute gegenüber dem USD bei 1.1018 (07:09 Uhr), nachdem der Tiefstkurs der letzten 24 Handelsstunden bei 1.0981 im europäischen Geschäft markiert wurde. Der USD stellt sich gegenüber dem JPY auf 109.64. In der Folge notiert EUR-JPY bei 120.80. EUR-CHF oszilliert bei 1.1016. 

Altmaier auf unseren Spuren (IT-Airbus):

Seit dem Vorfall Snowden im Jahr 2015, der umgehendes Handeln in der deutschen und europäischen Industriepolitik erforderlich machte, um die Datensicherheit in Europa zu gewährleisten, steht die Forderung nach dem IT-Airbus im Raum. Die Bewegungen, die wir als Konsequenz im Jahr 2019 sehen ermutigen, auch wenn sie fraglos spät sind. Sie sind wohl noch nicht zu spät.

Bundeswirtschaftsminister Altmaier erwägt eine Förderung europäischer Mobilfunknetz-Ausrüster, nachdem zuvor das Thema europäische Cloud positiv beschieden wurde.

O-Ton Altmaier: "In einer hochgradig globalisierten Welt ist es immer ein Problem, wenn ein Unternehmen Monopolist ist. Deshalb sei die Frage zu stellen, was man tun müsse, damit in Europa große, kräftige Netzausrüster entstehen, die dann auch im Wettbewerb mit dem chinesischen Branchenprimus Huawei bestehen.“

Wir arrondieren, es geht nicht nur um Wettbewerbsfähigkeit gegenüber Huawei in einem industriellen Sektor, sondern auch um Datenkontrollunabhängigkeit von den USA, die nachweislich ihre Position missbrauchten. 

Es geht faktisch um existentielle Überlebensfähigkeit, weil „Big Data, das Geschäftsfeld von heute ist und noch stärker von morgen sein wird. 

Nur wer seine Daten auch kontrollieren kann und sie vor dem Missbrauch durch Dritte (USA durch Snowden bewiesen) schützen kann, kann die Zukunftsfähigkeit des wirtschaftlichen und politischen Raumes sichern und generationengerecht agieren.

Herr Altmaier ist mit den Telekommunikationsunternehmen Deutsche Telekom, Vodafone, Telefónica und Drillisch im Austausch und führe Gespräche mit seinen europäischen Kollegen. 

Wichtig ist es in der Tat, eine kontinentaleuropäische Lösung zu etablieren (Analogie zu Airbus). Nationale Alleingänge wären naiv und wenig Ziel führend!

O-Ton Altmaier: „Wir wollen eine gemeinsame Haltung finden. Denn wir haben ein gemeinsames Interesse daran, dass es mehrere starke Wettbewerber gibt.“

China kommt!

In diversen Reports haben wir auf die Gegenmaßnahmen Pekings wegen des von den USA angezettelten Handelskriegs verwiesen (u.a. 300 Mrd. USD Steuersenkungen, mehr als 300 Mrd. USD an Zusatzliquidität, strukturelle Maßnahmen).

Seite 1 von 3
Diesen Artikel teilen
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
EuroUSDKonjunkturChinaIndien


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Aus der Community
LUS Wikifolio-Index BITCOIN, ETHEREUM & GOLD Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni
LUS Wikifolio-Index Performance von Kryptowährungen Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni
Anzeige

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel