Deutsche Anleihen im frühen Handel etwas schwächer
Foto: Frank Rumpenhorst - dpa

Deutsche Anleihen im frühen Handel etwas schwächer

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
14.02.2020, 09:04  |  128   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Freitag leicht gesunken. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel im frühen Handel um 0,07 Prozent auf 174,14 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen lag bei minus 0,39 Prozent.

Zum Handelsauftakt waren durchwachsene Wachstumsdaten aus der deutschen Wirtschaft gemeldet worden. Im vierten Quartal trat die deutsche Wirtschaft auf der Stelle, während Analysten im Mittel einen leichten Anstieg der Wirtschaftsleistung erwartet hatten. Allerdings hatte das Statistische Bundesamt die Wachstumsdaten für das dritte Quartal leicht nach oben revidiert.

Kurz vor dem Wochenende konnte die Coronavirus-Krise den vergleichsweise sicheren Bundesanleihen vorerst keinen weiteren Auftrieb verleihen. Nach der neuen Zählweise der Fälle ist die Zahl der bestätigten Ansteckungen in China erneut stark gestiegen. Allein in der schwer betroffenen Provinz Hubei in Zentralchina kamen innerhalb eines Tages 4823 nachgewiesene Infektionen hinzu./jkr/jha/

Diesen Artikel teilen
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
HandelCoronavirusBundesanleihenStaatsanleihenAnleihen


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel