"War's das dann für Edelmetalle? Keinesfalls!" Corona-Auswahl für Anleger: Top-Edelmetall- und Rohstoff-Aktien - "Traumhafte Einstiegschancen!" - Jetzt!

03.04.2020, 15:47  |  36114   |   |   

Im aktuellen Smart Investor 4/2020 stellt der Unternehmer und Investor Florian Munsch (www.goldgeldwelt.de) vier spekulative Edelmetall- und Rohstoffaktien für den Turnaround vor. Heute sind Cerro de Pasco Resources und Trevali Mining an der Reihe.

COVID-19 ist der Schwarze Schwan, der nicht nur einen über zehnjährigen Aktien-Bullenmarkt beendet hat, sondern auch unser fragiles Finanzsystem ins Wanken bringen könnte. Es besteht durchaus die Möglichkeit, dass in einigen Wochen mit einer Abflachung der Coronavirus-Neuinfektionen und einer denkbaren Lockerung wirtschaftsschädigender Maßnahmen die Konjunktur wieder anspringt und das Schlimmste bald überstanden ist. Dennoch sollte die Gefahr einer Eskalation zu einem globalen Finanzcrash auf keinen Fall unterschätzt werden.

Unsere Regierungen und Notenbanken haben im Krisenjahr 2008 die volle Macht der monetären und fiskalen Planwirtschaft eingesetzt, um eine Verschlimmerung der Krise und eine schmerzhafte Marktbereinigung zu verhindern. Seitdem sind sowohl überschuldete Staaten als auch sogenannte Zombieunternehmen abhängig von niedrigen Zinsen, ständigen Anleiheaufkäufen und quantitativen Lockerungen der Zentralbanken. COVID-19 mag der Auslöser einer drohenden Superkrise werden – es ist aber auf keinen Fall die Ursache.



Gold hat allgemein einen Ruf als Krisenmetall, doch dieser ist meiner Meinung nach nur eingeschränkt gerechtfertigt. Wie wir anhand historischer Daten wissen, werden in plötzlich auftretenden Paniksituationen am Markt, die durch Stopp-Loss-Verkäufe und Margin Calls befeuert werden, Gold, Silber und Minenaktien genauso abverkauft wie andere liquide Assetklassen. Einen deutlichen Rückgang des Goldpreises und einen noch krasseren Preisverfall bei Silber haben wir bereits gesehen. Wenn die Krise in der nächsten Phase eskaliert, erwarte ich zunächst weiter fallende Gold- und Silberpreise. Goldpreise unter 1.300 USD sind kurzfristig denkbar.

War’s das dann für Edelmetalle? Keinesfalls! Mit wahrscheinlich auf absehbare Zeit negativen Realzinsen und zu erwartenden, extrem inflationären monetären Stimuli der Zentralbanken bis hin zum Helikoptergeld haben wir goldene Zeiten für Edelmetalle vor uns! Ich erwarte in den nächsten Jahren einen Anstieg des Goldpreises auf über 4.000 USD und des Silberpreises auf über 60 USD pro Feinunze.

Doch auch Basismetalle und Energierohstoffe werden nach der Krise eine Renaissance erleben. Wer die irrational niedrigen Kurse bei den richtigen Edelmetall- und Rohstoffaktien in der Krise mutig zum Einstieg nutzt und abwartet, hat mittelfristig die Chance auf außergewöhnlich hohe Renditen. Kaufen, wenn die Kanonen donnern! Natürlich nur Qualität. Vier meiner Top-Edelmetall- und Rohstoffaktien für den Turnaround möchte ich hier im Kurzprofil vorstellen. Nähere Informationen zu den Aktien gibt es auf www.goldgeldwelt.de.

Cerro de Pasco Resources

(CSE: CDPR, WKN: A2N7XK) Eine gigantische polymetallische Mine im peruanischen Hochland, die seit über 400 Jahren in Produktion ist, wechselt den Besitzer und soll mit Unterstützung der Regierung und der lokalen Bevölkerung zu neuer Größe erblühen. Auf der Rohstoffmesse PDAC 2020 in Toronto habe ich ausgiebige Gespräche mit dem Management von Cerro de Pasco Resources geführt und war sowohl von der Investmentmöglichkeit als auch von den ökonomischen und ökologischen Verbesserungen begeistert, welche die junge und bislang wenig bekannte Firma der lokalen Bevölkerung bringen will. Sollte es Executive Chairman Steven Zadka und CEO Guy Goulet gelingen, die nötige Finanzierung von 137 Mio. USD zu stemmen – und da bin ich trotz möglicher kurzfristiger Rückschläge durch die aktuelle Krise zuversichtlich –, wird die Gesellschaft zu einem Silberproduzenten von globaler Bedeutung aufsteigen.

Trevali Mining (IK)

(TSE: TV, WKN: A1H9CE) Der spezialisierte Zinkproduzent Trevali Mining hat eine schwierige Zeit hinter sich. Der ehemalige Milliardenkonzern ist schon vor der Krise aufgrund niedriger Zinkpreise abverkauft worden und leidet nun, wie derzeit fast alle Aktien, unter fortlaufendem Verkaufsdruck. CEO Ricus Grimbeek, der vor ca. einem Jahr das Ruder übernahm, hat mir in einem persönlichen Gespräch und Videointerview (zu finden auf dem goldgeldwelt-YouTube-Kanal) im Februar 2020 seine Pläne für die Firma erörtert. Trevali verdient bei aktuellen Zinkpreisen kein Geld – aber das Unternehmen verfügt über vier große, in Produktion befindliche Zinkminen und ist mit einem Buchwert von 0,75 CAD pro Aktie derzeit äußerst günstig bewertet.

Trevali ist aus meiner Sicht ein heißer Kandidat für den Turnaround – allerdings kann dieser durchaus etwas Geduld erfordern, da die Firma stark vom Zinkpreis abhängig ist. Eine geringe Verschuldung macht es wahrscheinlich, dass Trevali auch diese Krise überlebt und dann vielleicht wieder zum Milliardenkonzern aufsteigt.

Gastautor: Florian Munsch

Hinweis auf Interesseskonflit (IK): Der Autor wird für die Berichterstattung vergütet und hält angesprochene Aktien wie zum Beispiel von Cerro de Pasco Resources.

Neugierig geworden? Die komplette Story – und vieles mehr! – lesen Sie im neuen Smart Investor 4/2020. Und weil dies außergewöhnliche Zeiten sind, können wir Ihnen ein außergewöhnliches Angebot machen: Wenn Sie sich jetzt für ein Probeabo des Smart Investor entscheiden, erhalten Sie zu den beiden kommenden Ausgaben (5/2020 & 6/2020) auch noch die legendäre COVID-19-Ausgabe (3/2020) und die brandaktuelle Kernschmelze-Ausgabe (4/2020) kostenlos dazu. Senden Sie einfach eine Mail mit dem Stichwort „Quarantäne“ an abonnement@smartinvestor.de.

(Dieser Artikel aus der Smart Investor-Ausgabe 04/20 bezieht sich auf Daten, die bis zum 20.03.2020 erfasst wurden.)



Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger für vier Euro pro Order Wertpapiere erwerben: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Produkt-Link klicken, wird uns das vergütet.



Seite 1 von 2
Cerro de Pasco Resources Aktie jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

Goldbarren bequem von zuhause aus kaufen, hier!

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
RohstoffaktienKernschmelzeEdelmetall AktienGoldUSD


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
14.05.20