Videoausblick Aktienmärkte: "Kognitives Versagen vor der Realität"!

Anzeige
Gastautor: Markus Fugmann
24.04.2020, 08:40  |  4211   |   

Die Aktienmärkte zeigen ein "massives kognitives Versagen angesichst der immensen Schäden für die Wirtschaft in der Coronakrise - so der ehemalige Pimco-Chef Mohamed El-Erian. Und es ist auch kaum zu verstehen, warum die Aktienmärkte die katastophalen Daten, die wir auch gestern wieder in Häufung präsentiert bekamen (US-Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe, Einkaufsmanagerinidzes aus EU und USA etc.), einfach beseite wischen und fest an eine glorreich-rosarote Zukunft glauben. Dieser Glaube hat durch den Bericht über den Flop des Medikaments Remdesivir (von Gilead Sciences) Schaden genommen, weswegen die Wall Street dann die zwischenzeitlich erheblichen Gewinne weitgehend wieder abgeben musste. Kann die Realitätsverweigerung weiter gehen, wenn die US-Berichtssaison voll in Fahrt kommt?

Das Video "Aktienmärkte: "Kognitives Versagen vor der Realität"!" sehen Sie hier..

#DAX jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen



Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere handeln: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.



Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
Mohamed El ErianEl ErianUSAAktienReal


Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel