Marktgeflüster Öl crasht, Aktienmärkte steigen!

Anzeige
Gastautor: Markus Fugmann
27.04.2020, 19:21  |  4622   |   

Die Coronakrise bringt heute wieder einmal merkwürdige Widersprüche hervor: der Ölpreis crasht, die Aktienmärkte dagegen legen wieder zu, weil die Hoffnung auf ein baldiges Ende des lockdown immer größer wird. Eigentlich ist der Ölpreis ja ein guter Indikator für den Zustand der Weltwirtschaft - warum also fällt der Ölpreis, wenn die Aktienmärkte die Hoffnung auf ein baldiges Ende der Coronakrise spielen? Aber nach wie vor sind die gehandelten Volumina der Aktienmärkte gering, der "breadth" (also die Marktbreite der Rally) miserabel. Aber alle warten auf die Zahlen der großen US-Konzerne, die alle in dieser Woche kommen (das gab es vorher erst einmal in der Börsengeschichte, nämlich im Jahr 2015)..

Das Video "Öl crasht, Aktienmärkte steigen!" sehen Sie hier..

#DAX jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen



Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere handeln: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.



Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
AktienÖlÖlpreisIndikatorKonzerne


Disclaimer

Anzeige

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel