GOLD Edelmetall (re)aktiviert Rally!

25.06.2020, 18:03  |  2071   |   |   

Was lange währt, wird endlich gut. Ob dieses Sprichwort auch in Bezug auf die aktuelle Goldpreisentwicklung anwendbar ist, bleibt zwar noch offen, aber Gold gelang es nun endlich, den Deckel im Bereich von 1.750 US-Dollar zu heben. Damit hat Gold sein Rally-Szenario (re)aktiviert. Wie weit das generierte Kaufsignal den Goldpreis letztendlich tragen wird, bleibt abzuwarten… Die Weichen sind nun jedoch erst einmal gestellt. 

In den letzten Wochen war ein zähes Ringen zwischen den Lagern zu beobachten. Das Ganze manifestierte sich in der Ausbildung einer ausgeprägten Handelsspanne. Auf der Oberseite wurde für Gold die Luft oberhalb von 1.750 US-Dollar dünn. Signifikant darüber ging es zunächst nicht. Doch auch auf der Unterseite etablierte sich rasch eine veritable Unterstützungszone. Hier bot der Bereich 1.680 / 1.650 US-Dollar entsprechenden Halt.  Die Situation beschrieben wir zuletzt an dieser Stelle wie folgt „[…] In solchen Seitwärtsphasen baut sich gern einmal Bewegungspotential auf, das sich gegebenenfalls entlädt, sobald eine Begrenzung der Range durchlässig geworden ist; in Bezug auf die aktuelle Situation bei Gold umgemünzt - sobald entweder die 1.750+ US-Dollar oder die Zone 1.680 / 1.650 US-Dollar durchlässig werden. Mit Blick auf die aktuelle Gemengelage präferieren wir unverändert die bullische Auflösung der Range, also einen Ausbruch über die 1.750 US-Dollar mit einem möglichen ersten Ziel bei 1.800 US-Dollar. Was gegenwärtig jedoch noch ein wenig fehlt, ist der entscheidende Impulsgeber bzw. Katalysator. Aber bekanntlich höhlt auch steter Tropfen den Stein.[…]“


Aus charttechnischer Sicht ist der Ausbruch über die 1.750 US-Dollar bereits vielversprechend angelaufen. Aktuell ringt Gold mit dem Bereich von 1.770 US-Dollar. Die 1.800 US-Dollar entwickeln bereits eine gewisse Anziehungskraft. Überaus spannend dürfte es werden, sollte Gold auch die 1.800 US-Dollar überwinden können. 

Die starke Performance des Goldpreises wird unter anderem durch die aktuelle Entwicklung der physisch besicherten Gold-ETF belegt. Wir blicken in diesem Zusammenhang gern auf die aktuelle Bestandsentwicklung des weltgrößten, physisch besicherten Gold-ETF, des SPDR Gold Shares. Wir bemühen bekanntermaßen diesen rudimentären Indikator, um die Befindlichkeiten und die Stimmungslage im Goldsektor zu erfassen. Seit Wochen (und Monaten) legen die Bestände stetig zu; unabhängig von der kurzfristigen Goldpreisentwicklung. Aktuell (per 22.06.2020) weist der SPDR Gold Shares einen Bestand in Höhe von 1.166 Tonnen aus. Zum Vergleich: Zu Jahresbeginn 2020 waren es „lediglich“ 895 Tonnen. Gold wird offenkundig unverändert gesucht!
Die aktuelle Entwicklung des US-Dollar belebt den Goldpreis ebenfalls. Der US-Dollar neigt derzeit am Devisenmarkt zur Schwäche. Das dokumentiert unter anderem auch ein Blick auf den US-Dollar-Index (hier in einem 3-Jahres-Chart). Sollte sich diese Schwäche weiter ausbauen, könnte das dem Goldpreis weiteren Schub geben.


Kurzum: Das (vermeintliche) Startsignal ist gefallen. Nun muss sich das Szenario noch manifestieren, d.h., dass jeder Tag, an dem der Goldpreis oberhalb von 1.750 US-Dollar notiert, ein guter Tag ist; zumindest aus bullischer Sicht. Im Idealfall kassiert Gold zügig auch den Widerstandsbereich um 1.800 US-Dollar ein. Obacht ist dennoch geboten. Rücksetzer bleiben nun idealerweise auf 1.700 US-Dollar begrenzt. Die zentrale Unterstützungszone liegt unverändert im Bereich von 1.650 / 1.680 US-Dollar.  
 

Gold jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 2

Verpassen Sie keine Nachrichten mehr von Gold-Silber-Rohstofftrends und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Autor

Gold-Silber-Rohstofftrends ist der Informationsdienst für alle Rohstoffinteressierten. Wir spüren die wichtigen Trends an den Rohstoffmärkten auf und geben unseren Lesern konkrete Tipps zur Umsetzung aussichtsreicher Strategien. Unser Fokus liegt hierbei auf Gold, Silber, Rohöl sowie den Industriemetallen. Die Analyse von interessanten Edelmetall- und Rohstoffaktien rundet unser Informationsangebot ab.

RSS-Feed Gold-Silber-Rohstofftrends