Syniverse ermöglicht Swisscom die Übernahme der GSMA Rechnungs- und Gebührenentwicklung für die Monetarisierung des Wholesale Roaming

Nachrichtenquelle: Business Wire (dt.)
02.09.2020, 00:07  |  233   |   |   

Syniverse, das am stärksten vernetzte Unternehmen der Welt, gab heute bekannt, dass es Swisscom, dem führenden Telekommunikationsanbieter in der Schweiz, ermöglicht hat, den Roaming-Verkehr auf Großhandelsebene mit dem neuen Industriestandard Billing and Charging Evolution (BCE) der GSMA zu monetarisieren.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20200901006102/de/

Anna Gussmann, Senior Director, Customer Products & Industry Relations, Syniverse (Photo: Business Wire)

Anna Gussmann, Senior Director, Customer Products & Industry Relations, Syniverse (Photo: Business Wire)

Die Vereinbarung ermöglicht es Swisscom und seinem ausgedehnten Netzwerk von anderen Mobilfunkbetreiber-Partnern auf der ganzen Welt, sich besser auf ein skalierbares Wachstum vorzubereiten, insbesondere weil aufkommende Technologien, darunter 5G und das schmalbandige Internet der Dinge (Narrowband Internet of Things, NB-IoT), dem Clearing- und Abrechnungsprozess immer mehr Konnektivität und Komplexität hinzufügen.

Mit Blick auf die Zukunft konzipiert, führt die BCE ein neues Maß an Flexibilität sowohl bei den Gebühren- als auch bei den Abrechnungsmodellen ein und reduziert gleichzeitig die Notwendigkeit, täglich detaillierte Verkehrsaufzeichnungen zu senden. Die BCE erlaubt den Austausch von Berichten zwischen Mobilfunkbetreibern auf der Grundlage zuvor vereinbarter bilateraler Vereinbarungen zur Unterstützung der Rechnungsstellung und Abrechnung auf der Vorleistungsebene. In Fällen, in denen detailliertere Informationen erforderlich sind, z. B. in Streitfällen, ermöglicht die BCE auch die Übermittlung detaillierter Datensätze (Detailed Data Records, DDRs), um potenzielle Ungenauigkeiten in nicht aggregierten Abrechnungssätzen zu verringern.

Durch die Einführung dieser neuen Methoden zur Monetarisierung des Roaming auf der Großkundenebene ermöglicht Syniverse einen schnelleren und genaueren Abgleich der Netznutzung zwischen den Betreibern. Dies ermöglicht es Swisscom und seinen Partnern, Rechnungen für das Großhandelsroaming auszutauschen und die Abrechnung genauer und effizienter durchzuführen.

Gestützt auf die langjährige Kundenbeziehung mit Swisscom hat Syniverse seine Führungsposition im Datenclearing und im finanziellen Clearing und Settlement gefestigt, indem es als erster Clearinghaus-Agent den BCE-Standard als modulare und ganzheitliche Lösung unterstützt. Durch ein Höchstmaß an Automatisierung sind Swisscom und seine Mobilfunknetzbetreiber-Partner nun in der Lage, über eine GSMA-konforme Plattform, die den gesamten Monetarisierungsprozess reibungslos gestaltet, sicher auf Daten zuzugreifen und diese aus jedem Format unabhängig von den ursprünglichen Quell- oder den Endformaten zu übertragen.

Syniverse begegnet verschiedenen geschäftlichen Herausforderungen – darunter Unklarheiten im kommerziellen Rahmen, unzusammenhängende Arbeitsabläufe, Abrechnungsstreitigkeiten und der Austausch heterogener Datenformate – und bietet seinen Kunden rationalisierte Workflow-Management-Tools an, die die Unterstützung neuer Roaming-Nutzungsfälle auf der Großkundenebene effizient und profitabel unterstützen, um das Geschäftswachstum der Kunden zu fördern.

Hier klicken, um einen TWEET zu verbreiten: Syniverse (@Syniverse), das Unternehmen mit den weltweit meisten Verbindungen, ermöglicht @Swisscom die Übernahme des Industriestandards der @GSMA zur Entwicklung der Fakturierung und Gebührenerhebung für verbessertes Finanzclearing und eine verbesserte Finanzabrechnung. #syniverse #swisscom #GSMA #BCE https://bit.ly/2WzS6SZ

Zitate zu dieser Meldung

  • Anna Gussmann, Senior Director, Customer Products & Industry Relations, Syniverse
    „Da die Komplexität mit neuen Technologien wie 5G und unterschiedlichen IoT-Iterationen weiter zunimmt, ist die Mobilfunkbranche zum gegenwärtigen Zeitpunkt sicherlich reif für einen revolutionären Clearing- und Abrechnungsstandard, der ein neues Maß an Flexibilität zur Unterstützung bestehender und neuer Anwendungsfälle einführt. Syniverse bietet Mobilfunknetzbetreibern und ihren Partnern eine sowohl flexible als auch modulare Plattform für den nahtlosen Datenaustausch, die Abstimmung von Abrechnungen und die Abwicklung von Transaktionen. Als Branchenexperten auf diesem Gebiet ist Syniverse stolz darauf, diese Bemühungen zusammen mit der GSMA und Swisscom anzuführen, um letztendlich die wichtigsten Herausforderungen zu lösen und gleichzeitig größere Effizienz und Marktwachstum zu schaffen.“
  • Jérôme Wingeier, Head of Roaming, Swisscom (Schweiz) Ltd.
    „Für Swisscom und die gesamte Branche ist die Entwicklung des neuen Industriestandards ein wichtiger Baustein, um zukünftige Anforderungen in unserem internationalen Geschäft zu erfüllen. Mit aufkommenden Technologien wie IoT und 5G werden wir viel mehr Konnektivität über die Netze hinweg benötigen und müssen mit der zunehmenden Komplexität zurechtkommen. Syniverse war ein sehr professioneller und innovativer Partner, der uns alle nach vorne gebracht hat. Wir freuen uns, dass wir den nächsten Schritt bei der künftigen Abrechnung und Unterstützung der GSMA-Mitglieder unternommen haben, um unser gemeinsames Geschäft erfolgreich weiterzuentwickeln.“

Digitale Assets

Weiterführende Quellen

Über Syniverse

Syniverse ist das weltweit am stärksten vernetzte Unternehmen und revolutioniert die Art und Weise, wie Unternehmen mit ihren Kunden in Verbindung treten, sich engagieren und mit ihnen austauschen. Seit Jahrzehnten liefern wir die innovative Software und Dienstleistungen, die mobile Erlebnisse verändern und den Planeten antreiben. Unser sicheres globales Netzwerk erreicht fast jede Person und jedes Gerät auf der Erde. Unsere Kommunikationsplattform ist branchenweit als die beste ihrer Art anerkannt. Und jedes Jahr verarbeiten wir Transaktionen im Wert von über 35 Milliarden USD und revolutionieren damit den Austausch von Waren und Dienstleistungen. Aus diesem Grund vertrauen die bekanntesten Marken – fast jeder Mobilfunkanbieter, die größten globalen Banken, die größten Technologieunternehmen der Welt und Tausende mehr – darauf, dass wir ihre Zukunft gestalten.

Über Swisscom

Swisscom, das führende Telekommunikationsunternehmen der Schweiz und eines der führenden IT-Unternehmen, hat seinen Sitz in Ittigen, nahe der Hauptstadt Bern. Außerhalb der Schweiz ist Swisscom mit Fastweb auf dem italienischen Markt präsent. Im ersten Halbjahr 2020 erwirtschafteten rund 19.000 Mitarbeitende einen Umsatz von 5.443 Millionen SFR. Swisscom ist eines der nachhaltigsten und innovativsten Unternehmen der Schweiz.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.



Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Syniverse ermöglicht Swisscom die Übernahme der GSMA Rechnungs- und Gebührenentwicklung für die Monetarisierung des Wholesale Roaming Syniverse, das am stärksten vernetzte Unternehmen der Welt, gab heute bekannt, dass es Swisscom, dem führenden Telekommunikationsanbieter in der Schweiz, ermöglicht hat, den Roaming-Verkehr auf Großhandelsebene mit dem neuen Industriestandard …

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel