Videoausblick War das nur ein Dead Cat Bounce?

Anzeige
Gastautor: Markus Fugmann
10.09.2020, 08:58  |  1112   |   

War der gestrige Anstieg der Aktienmärkte - vor allem der US-Tech-Werte - nur ein "dead cat bounce"? Also faktisch die Illusion, dass die Korrektur vorbei ist - was sich dann aber als falsch heraus stellt? Noch ist das unklar, aber die Korrektur vor allem beim Nasdaq war so schnell und so heftig, dass die Wahrscheinlichkeit hoch ist, dass die Aktienmärkte mindestens noch vor einer weiteren Abwärtswelle stehen - zumal derzeit die Saisonalität wieder in Kraft zu sein scheint und der September gerade in US-Wahljahren ein sehr volatiler Monat ist. Heute im Fokus der Märkte die Brexit-Verhandlungen (sieht alles nach "no deal" aus), die EZB-Sitzung und die US-Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe..

Das Video "War das nur ein Dead Cat Bounce?" sehen Sie hier..

DAX jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen



Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere handeln: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.




Disclaimer

Anzeige

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel