Ehemaliger ING-Diba-Vorstand wechselt zu Fintech
Foto: scalable-capital

Ehemaliger ING-Diba-Vorstand wechselt zu Fintech

Anzeige
Nachrichtenquelle: Scalable Capital
15.09.2020, 16:00  |  110   |   

Scalable Capital, Europas größter digitaler Vermögensverwalter und erster Neo-Broker mit Flatrate, hat Martin Krebs (52) zum Chief Financial Officer (CFO) ernannt. Als ehemaliges Vorstandsmitglied der ING-DiBa bringt der Finanzexperte mehr als 15 Jahre Erfahrung beim Aufbau der größten Direktbank Europas mit.


„Es macht uns sehr stolz, dass Martin zu Scalable Capital kommt. Er gehört zu dem sehr erfolgreichen Führungsteam, das die ING in Deutschland groß gemacht hat. Martin kennt die Finanzwelt wie seine Westentasche und er hat schon FinTech gemacht, als es den Begriff noch gar nicht gab. Ich könnte mir kaum einen besseren Manager für Scalable vorstellen“, sagt Erik Podzuweit, Mitgründer und Geschäftsführer von Scalable Capital.


Zum Artikel


wealth-2c-landscape.png


Risikohinweise: Die Kapitalanlage ist mit Risiken verbunden. Der Wert Ihrer Kapitalanlage kann fallen oder steigen. Es kann zu Verlusten des eingesetzten Kapitals kommen. Bitte beachten Sie hierzu die Hinweise auf unserer Website.

Scalable Capital Vermögensverwaltung GmbH
Seitzstraße 8e, 80538 München
T: +49 89 380 380 67
service@scalable.capital

Diesen Artikel teilen

Disclaimer

Nachrichtenquelle

Scalable Capital ist ein unabhängiger Finanzdienstleister im Bereich der digitalen Vermögensverwaltung. Das Unternehmen erstellt und verwaltet für seine Klienten global diversifizierte ETF-Portfolios für den systematischen Vermögensaufbau und setzt dazu eine eigens entwickelte Risikomanagement-Technologie ein. Scalable Capital ist ein von der BaFin reguliertes Finanzdienstleistungsinstitut nach §32 Kreditwesengesetz (KWG).

RSS-Feed Scalable Capital

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel