DGAP-News Ekosem-Agrar AG mit erfolgreicher Entwicklung im 1. Halbjahr 2020 (deutsch)

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
25.09.2020, 10:00  |  138   |   |   

Ekosem-Agrar AG mit erfolgreicher Entwicklung im 1. Halbjahr 2020

^
DGAP-News: Ekosem-Agrar AG / Schlagwort(e):
Halbjahresergebnis/Zwischenbericht
Ekosem-Agrar AG mit erfolgreicher Entwicklung im 1. Halbjahr 2020

25.09.2020 / 10:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Ekosem-Agrar AG mit erfolgreicher Entwicklung im 1. Halbjahr 2020

* Betriebsleistung auf 336,0 Mio. Euro erhöht (Vj. 267,1 Mio. Euro; +26 %)

* Umsatzanstieg auf 209,0 Mio. Euro (Vj. 156,8 Mio. Euro; +33 %)

* Ausbau der täglichen Milchleistung auf 2.567 Tonnen (+7 %)

* EBITDA steigt um 50 % auf 132,8 Mio. Euro (Vj. 88,4 Mio. Euro)

* Nettoergebnis um 65 % auf 38,3 Mio. Euro erhöht (Vj. 23,2 Mio. Euro)

* Prozess zur Entwicklung einer Nachhaltigkeitsstrategie angestoßen

Walldorf, 25. September 2020 - Die Ekosem-Agrar AG, deutsche Holdinggesellschaft der auf Milchproduktion in Russland ausgerichteten Unternehmensgruppe EkoNiva, erzielte im ersten Halbjahr 2020 Umsatzerlöse in Höhe von 209,0 Mio. Euro, ein Anstieg um 33 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum (Vj. 156,8 Mio. Euro). Die Rohmilchproduktion erreichte mit rund 456.000 Tonnen eine Steigerung um 30 % (Vj. 352.000 Tonnen). Damit bleibt der Verkauf von Rohmilch mit 73,5 % bzw. 153,6 Mio. Euro (Vj. 111,5 Mio. Euro) weiterhin wichtigster Umsatztreiber. Die Milchverarbeitung trug mit 20,1 Mio. Euro (Vj. 17,6 Mio. Euro) knapp 10 % zum Gesamtumsatz bei. Der Umsatz mit pflanzlichen Agrarprodukten belief sich auf 17,9 Mio. Euro (8,6 %; Vj. 13,8 Mio. Euro) und die Erlöse aus dem Bereich Vieh- und Tierprodukte erreichten 13,1 Mio. Euro (6,3 %; Vj. 8,7 Mio. Euro).

In den ersten sechs Monaten 2020 ist die Gesamtherde in der Rohmilchproduktion leicht auf knapp 189.000 Rinder gewachsen (31.12.2019: ca. 182.200 Rinder). Die Anzahl der Milchkühe erhöhte sich gegenüber dem vorherigen Bilanzstichtag um rund 5 % auf 102.430 Tiere (31.12.2019: ca. 97.640 Milchkühe). Auch die tägliche Milchleistung ist mit 2.567 Tonnen am 30. Juni 2020 um 7 % gestiegen (31.12.2019: 2.400 Tonnen). Die von der Gesellschaft kontrollierte Fläche wurde im Berichtszeitraum von rund 599.000 Hektar auf rund 631.000 Hektar erweitert.

Seite 1 von 5
Winterweizen jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
07.08.20