JEFFERIES belässt VODAFONE auf 'Buy'

Nachrichtenquelle: dpa-AFX Analysen
25.09.2020, 13:42  |  383   |   |   
NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Das Analysehaus Jefferies hat die Einstufung für Vodafone nach einem Pressebericht über Kaufinteresse von Vodafone an Masmovil auf "Buy" mit einem Kursziel von 159 Pence belassen. Der umgekehrte Fall, nämlich ein Verkauf des spanischen Geschäfts der Briten an den dort ansässigen Mobilfunkfunkanbieter, sei weitaus wahrscheinlicher, schrieb Analyst Jerry Dellis in einer am Freitag vorliegenden Studie./ag/edh

Veröffentlichung der Original-Studie: 24.09.2020 / 21:45 / ET
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 24.09.2020 / 21:45 / ET

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.Vodafone Group Aktie jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen

3 Kommentare
Analysierendes Institut: JEFFERIES
Analyst: Jerry Dellis
Analysiertes Unternehmen: VODAFONE
Aktieneinstufung neu: gut
Aktieneinstufung alt: gut
Kursziel neu: 1,59
Kursziel alt: 1,59
Währung: GBP
Zeitrahmen: 12m

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Avatar
21.10.20 20:27:03
Vodafone stellt 730.000 Anschlüsse auf 1 GBit/s um
https://www.areamobile.de/Vodafone-GmbH-Firma-170840/News/Vo…
Avatar
16.10.20 10:44:56
JPMORGAN belässt VODAFONE auf 'Overweight'
NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Vodafone auf "Overweight" mit einem Kursziel von 190 Pence belassen. Der europäische Telekomsektor berge einige reale Kurschancen, allerdings sei die Vorhersagbarkeit derzeit gering, schrieb Analyst Akhil Dattani in einer am Mittwoch vorliegenden Branchenstudie. Sollte es aber zu einer größeren Fusion oder Übernahme kommen, könnte dies dem Sektor neue Fantasie einhauchen. Zu seinen "fundamental picks" gehören unter anderem die Papiere der Deutschen Telekom und von Telefonica Deutschland./edh/ajx
Avatar
29.09.20 10:52:23
Jeder Saudi-Schweizer waere ein "Großer Aktionäre" fuer die Zukunft mit weniger "Oil" !!

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel