Standard Uranium schließt Emissionsangebot im Wert von 3,4 Mio. CAD ab; Laurie Thomas verstärkt das Unternehmen als VP Investor Relations

Nachrichtenquelle: IRW Press
21.10.2020, 17:12  |  587   |   |   

NICHT ZUR WEITERGABE AN US-NACHRICHTENDIENSTE ODER VERBREITUNG IN DEN VEREINIGTEN STAATEN BESTIMMT

 

Vancouver, British Columbia (21. Oktober 2020) - Standard Uranium Ltd. („Standard Uranium“ oder das „Unternehmen“) (TSX-V: STND) (Frankfurt / FWB: 9SU) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen sein Emissionsangebot mittels Kurzprospekt (das „Angebot“) abgeschlossen und durch die Ausgabe von 5.800.000 Einheiten (die „Einheiten“) und 10.241.000 Flow-Through-Einheiten (die „FT-Einheiten“) einen Bruttoerlös von 3.413.020 CAD erzielt hat. Dies schließt Einheiten und FT-Einheiten im Wert von 413.020 CAD ein, die gemäß der Ausübung der Mehrzuteilungsoption durch die Vermittler begeben wurden.

 

Jede Einheit wurde zum Preis von je 0,20 CAD pro Einheit angeboten und besteht aus einer Stammaktie (die „Aktie“) aus dem Kapital des Unternehmens und einer Hälfte eines Aktienkaufwarrants (der „Warrant“). Jede FT-Einheit wurde zum Preis von je 0,22 CAD pro Einheit angeboten und besteht aus einer Flow-Through-Stammaktie (die „FT-Aktie“) und einer Hälfte eines Warrants. Jeder ganze Warrant kann - vorbehaltlich eines vorgezogenen Verfalls für den Fall, dass der Schlusskurs der Aktien an zehn (10) aufeinanderfolgenden Handelstagen an der TSX Venture Exchange (die „TSX-V“) 0,60 CAD oder mehr beträgt, - bis zum 21. Oktober 2023 ausgeübt und zum Preis von je 0,30 CAD gegen eine Aktie eingelöst werden.

 

Das Angebot wurde von einem Vermittlerkonsortium unter der Leitung von Red Cloud Securities Inc. („Red Cloud“), das auch Canaccord Genuity Corp. (zusammen die „Vermittler“) beinhaltet, durchgeführt. Die Vermittler erhielten in Verbindung mit den von ihnen im Rahmen des Angebots erbrachten Dienstleistungen eine Bargebühr von insgesamt 204.781 CAD. Als zusätzliche Vergütung wurden den Vermittlern 962.460 Broker-Warrants (die „Broker-Warrants“) gewährt. Jeder Broker-Warrant kann bis zum 21. Oktober 2023 ausgeübt und zum Preis von je 0,20 CAD gegen eine Einheit eingelöst werden.

 

Eventus Capital Corp. fungierte als Sonderberater des Unternehmens im Zusammenhang mit dem Angebot.

 

Der Nettoerlös aus dem Verkauf der Einheiten wird für die Exploration und die Erschließung des Projekts Davidson River des Unternehmens sowie als Working Capital verwendet. Der Angebotserlös aus dem Verkauf der FT-Aktien, die den FT-Einheiten zugrunde liegen, wird für Canadian Exploration Expenses (Anm.: kanadische Explorationsausgaben) im Sinne von Unterabschnitt 66.1(6) des Income Tax Act (Anm.: kanadisches Einkommensteuergesetz) und für Flow Through Mining Expenditures (Anm.: Flow-Through-Bergbauausgaben) im Sinne von Unterabschnitt 127(9) des Income Tax Act verwendet. Solche Ausgaben in Höhe von mindestens dem Gesamtbetrag des Bruttoerlöses aus der Ausgabe der FT-Aktien werden spätestens bis zum 31. Dezember 2020 zugunsten der Zeichner der FT-Aktien geltend gemacht.

Seite 1 von 4
Standard Uranium Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Standard Uranium schließt Emissionsangebot im Wert von 3,4 Mio. CAD ab; Laurie Thomas verstärkt das Unternehmen als VP Investor Relations BlankNICHT ZUR WEITERGABE AN US-NACHRICHTENDIENSTE ODER VERBREITUNG IN DEN VEREINIGTEN STAATEN BESTIMMT Vancouver, British Columbia (21. Oktober 2020) - Standard Uranium Ltd. („Standard Uranium“ oder das „Unternehmen“) (TSX-V: STND) (Frankfurt / …

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel