Infineon Technologies (IFX) - Der Chip-Hersteller ist stark unterwegs - Rücksetzer sind Einstiegschancen!

Gastautor: Achim Mautz
22.10.2020, 21:01  |  548   |   |   

Der Chip-Hersteller Infineon ist stark unterwegs - Rücksetzer sind Einstiegschancen!

Pullback Trading-Strategie

Symbol: IFX ISIN: DE0006231004

Rückblick: Infineon ist ein führender Hersteller von Halbleitern, der sich bei der Entwicklung seiner Produkte besonders auf die Themen Energieeffizienz, Mobilität und Sicherheit konzentriert. Angeboten werden die Produkte für Automotive-, Industrieelektronik, Chipkarten- und Sicherheitsanwendungen. Die Aktie zog nach dem panikartigen Corona-Abverkauf auf ein neues Allzeithoch. Nun erfolgte der Pullback zum EMA-20.

Meinung: Infineon macht rund 40% seiner Umsätze in der Automobilindustrie. Auf der einen Seite belasten die gesunkenen Produktionszahlen der Autobauer, auf der anderen Seite werden immer mehr und auch immer leistungsfähigere Chips im Automotive-Bereich benötigt. Das Unternehmen investiert auch in Startups, um bei neuen Trends dabei zu sein. Wenn die Aktie nach dem Pullback zum EMA-20 wieder nach oben dreht, kann man über der letzten Kerze eine Long-Position eröffnen. Die Absicherung erfolgt ebenfalls unter dieser Kerze. Sollte der Rücksetzer tiefer gehen, ist das Setup hinfällig. Die nächste Anlaufstation wäre dann der EMA-50.

Chart vom 22.10.2020 Kurs: 26.62 EUR

Setup: Für einen Long-Einstieg ist der Breakout über 27.05 EUR abzuwarten. Intraday ist hier auf entsprechende Signale zu achten. Der Stopp geht nach der Trade-Eröffnung unter die letzte Kerze bei 26.20 EUR, unter den EMA-20.

Jeden Börsentag neu: präzise Setups im Alphatrader von ratgeberGELD.at.

Meine Meinung zu Infineon ist bullisch

Autor: Wolfgang Zussner besitzt aktuell keine Positionen in IFX

Analyse erstellt im Auftrag von

Infineon Technologies Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen


ANZEIGE

Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere erwerben: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

Lesen Sie das Buch von Achim Mautz*:

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.


ANZEIGE


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Infineon Technologies (IFX) - Der Chip-Hersteller ist stark unterwegs - Rücksetzer sind Einstiegschancen! Der Chip-Hersteller Infineon ist stark unterwegs - Rücksetzer sind Einstiegschancen!

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel