DGAP-News AURELIUS Equity Opportunities berichtet Zahlen für die ersten neun Monate 2020 (deutsch)

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
12.11.2020, 07:30  |  1670   |   |   

AURELIUS Equity Opportunities berichtet Zahlen für die ersten neun Monate 2020

^
DGAP-News: AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung
AURELIUS Equity Opportunities berichtet Zahlen für die ersten neun Monate 2020

12.11.2020 / 07:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

AURELIUS Equity Opportunities berichtet Zahlen für die ersten neun Monate 2020

- Konzern-Gesamtumsatz sinkt gegenüber Vorjahr auf 2,4 Mrd. EUR

- EBITDA steigt durch hohen Bargain Purchase und Verkäufe über Buchwert auf 301,5 Mio. EUR

- Operatives EBITDA von 100,2 Mio. EUR belegt nachhaltiges Management der COVID-19-Krise

- Solide Cash-Position von 417,5 Mio. EUR

- Net Asset Value des AURELIUS Portfolios geringfügig rückläufig bei 950,7 Mio. EUR

- Ausblick: Auswirkungen durch neue Lockdowns in COVID-19-Pandemie können noch nicht abgeschätzt werden, gute Pipeline an Übernahmegelegenheiten

München, 12. November 2020 - Die AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA (ISIN DE000A0JK2A8) hat heute ihre Zahlen für die ersten neun Monate 2020 veröffentlicht. Der Konzerngesamtumsatz der ersten neun Monate 2020 lag mit 2.405,2 Mio. EUR aufgrund von Unternehmensverkäufen im zweiten Halbjahr 2019 erwartungsgemäß leicht unter dem Wert des Neunmonatszeitraums 2019 (2.720,4 Mio. EUR). Der annualisierte Konzernumsatz aus fortgeführten Geschäftsbereichen lag bei 3.193,3 Mio. EUR (Q1-Q3 2019: 2.874,6 Mio. EUR).

Operatives EBITDA von 100,2 Mio. EUR belegt nachhaltiges Management der COVID-19-Krise bei den Konzernunternehmen

Das EBITDA des Gesamtkonzerns erhöhte sich in den ersten neun Monaten 2020 auf 301,5 Mio. EUR (Q1-Q3 2019: 187,4 Mio. EUR). An Restrukturierungs- und Einmalaufwendungen für die Neuausrichtung der Konzernunternehmen fielen 59,7 Mio. EUR an (Q1-Q3 2019: 61,0 Mio. EUR). Die Erträge aus der Auflösung negativer Unterschiedsbeträge aus der Kapitalkonsolidierung ("bargain purchase") der vier im Neunmonatszeitraum neu erworbenen Konzernunternehmen lagen bei 180,5 Mio. EUR (Q1-Q3 2019: 15,4 Mio. EUR). Das Ergebnis aus Unternehmensverkäufen erreichte im Neunmonatszeitraum 2020 80,5 Mio. EUR (Q1-Q3 2019: 98,4 Mio. EUR) und enthält vor allem den Verkaufserlös aus dem Ende Februar 2020 vollzogenen Verkauf der GHOTEL-Gruppe.


Seite 1 von 3
AURELIUS Equity Opportunities Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

DGAP-News AURELIUS Equity Opportunities berichtet Zahlen für die ersten neun Monate 2020 (deutsch) AURELIUS Equity Opportunities berichtet Zahlen für die ersten neun Monate 2020 ^ DGAP-News: AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung AURELIUS Equity Opportunities berichtet Zahlen für die ersten …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel