Idealer Einstiegszeitpunkt Mit dem japanischen Staat als Finanzier geht es jetzt Schlag auf Schlag! Risiko runter, Gewinn-Chance hoch!

Anzeige
Gastautor: Aktienexplorer
22.12.2020, 08:06  |  14470   |   

Mit dem spektakulären JOGMEC-DEAL im Rücken macht sich Hannan Metals nun in eine neue Liga auf! Während sich das Risiko für Aktionäre gewaltig reduziert, bekommt man die Aktie noch zum Schnäppchenpreis! Jetzt kaufen!

 

Nach dem Einstieg des japanisches Staates kommt die nächste Top-Meldung: Die Explorationsfläche wird nochmals massiv ausgeweitet!

Duale Strategie eröffnet nun maximales Upside bei reduziertem Risiko!

Noch geht die Aktie zum Schnäppchen-Preise über die Theke - das wird sich in den kommenden Monaten ändern! Idealer Einstiegszeitpunkt!

 

Liebe Leser,

 

erst kürzlich wartete unser Kupfer/Silber Favorit Hannan Metals (WKN: A2DJ8Y, CA: HAN) mit einem wahren Paukenschlag auf, denn kein Geringerer als der japanische Staat finanziert mit 35 Mio. USD die Entwicklung des Flagschiffprojekts San Martin in Peru!!! Und dies wohlgmerkt bei einer Marktkapitalisierung von gerade einmal 18 Mio. Euro!

Wir schauen immer ganz besonders genau hin, wenn wir meinen den Euro für 50 cent kaufen zu können! Doch bei Hannan Metals sind wir uns sogar sicher, zu aktuellen Kursen deutlich weniger als 50 cent für 1 Euro zu zahlen! Solche Chancen sollten Sie nutzen, bevor der Markt die Tragweite des Japan-Deals einpreist und der Kurs zu klettern beginnt!

Denn mit jeder weiteren Meldung dürfte die groteske Unterbewertung offensichtlicher werden. Und einer dieser Meldungen kam gestern nach Börsenschluss, so dass Sie noch vor der Eröffnung der nordamerikanischen Börsen darauf reagieren können! Auch das berüchtigte Tax-Loss-Selling aus Nordamerika ist inzwischen weitgehend durch, so dass die Aktie inzwischen einen guten Boden gefunden hat! Hier lohnt sich djetzt er Einstieg oder Zukauf!

 

 

Eweiterung der Explorationsfläche um enorme 28.000 Hektar!!!

 

Das zu 100% im Besitz befindliche Flagschiffprojekt San Martin verläuft entlang der Vorlandregion der östlichen Anden in Peru und den Nachbarländern. Die angrenzenden Konzessionen wurden jüngst von anderen namhaften Minenfirmen in Besitz genommen, was allein schon für das gewaltige Potential dieses Silber-Distrikts spricht!

Allen voran Star-Geologe Keith Barron, Entdecker der Fruta del Norte-Mine (jetzt Lundin Gold), erkannte das gewaltige Potential diese neuen Silber-Distrikts und hat sich soviel Land gesichert, wie nur möglich war!

Hannan war allerdings der „First-Mover“ und konnte sich ursprünglich die besten Grundstücke sichern! Die 87 Bergbaukonzessionen Hannan umfassten bis dato bereits 49.300 Hektar in drei verschiedenen Projektgebieten mit den Namen Tabalosos, Gera und Sacanche. Der Gera-Claim umfasst 10.000 Hektar, der Tabalosos-Claim umfasst 19.500 Hektar und der Sacanche-Claim umfasst auch 19.500 Hektar (siehe Grafik).

 


Quelle: Hannan Metals

 

Das Unternehmen hat mit der gestrigen Meldung nun seine Explorationsfläche in San Martin um zusätzliche 278 km² (27.700 ha) auf nun 937 km² erhöht, das entspricht einer Erhöhung von mehr als 40%!

Die zusätzlichen Konzessionsanträge für den Bergbau untermauern dabei die Strategie des Unternehmens, neue Vorkommen zu explorieren und wurden während einer stereografischen geologischen Fernstudie unter Verwendung detaillierter geländekorrigierter topografischer Höhendaten und der superspektralen Sentinel-2-Satellitendaten der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) identifiziert. Die neu dazugewonnen Zielgebiete können Sie nachfolgender Karte entnehmen:

 


Quelle: Hannan Metals

 

CEO Michael Hudson erläutert die äußerst vielversprechende duale Strategie:

„Hannan hat kürzlich mit JOGMEC in San Martin eines der stärksten Joint Ventures im Junior-Bereich im letzten Jahr abgeschlossen. In den letzten 6 Monaten haben wir daran gearbeitet, eine duale peruanische Strategie zu entwickeln … In San Martin haben wir uns somit jetzt einen riesigen und äußerst potenziellen Landbesitz gesichert und können nun große Gebiete erkunden, die im Rahmen unserer voll finanzierten JOGMEC-Partnerschaft in San Martin definiert wurden.“

 

Hier geht’s zur Pressemitteilung: Hannan erweitert San Martin Kupfer-Silber ProjektPortfolio auf 937 km2

 

Ist der JOGMEC-DEAL der Game Changer, um nun eines der weltweit größten Silber und Kupfer Vorkommen zu heben?!?

Mit der Japan Oil, Gas und Metals National Corporation ("JOGMEC") wurde kürzlich eine Options- und Joint Venture-Vereinbarung getroffen, die JOGMEC die Möglichkeit bietet, für 35.000.000 USD bis zu 75% am San Martin-Projekt zu erwerben.

Die Vereinbarung gewährt JOGMEC die Option, eine anfängliche 51% ige Beteiligung zu erwerben, indem über einen Zeitraum von 4 Jahren Projektausgaben in Höhe von 8.000.000 USD in San Martin finanziert werden. JOGMEC hat sich bereit erklärt, Hannan sogar rückwirkend ab dem 1. April 2020 alle projektbezogenen Kosten zu erstatten!

Eine zusätzliche Beteiligung in Höhe von 16% erhält JOGMEC für die Durchführung einer Vorab-Machbarkeitsstudie (Pre-Feasibility Studie) oder durch die Finanzierung weiterer Projektausgaben in Höhe von 12.000.000 USD.

Darüber hinaus einen weiteren Anteil von 8% auf dann insgesamt 75%, sobald entweder eine Machbarkeitsstudie (Feasibility Studie) durchgeführt oder weitere 15.000.000 USD an Projektausgaben finanziert werden.

Anhand der Struktur des Deals sieht man bereits, dass der japanische Staat größtes Interesse hat, das Projekt so schnell wie möglich zur Produktionsreife zu bringen!

Lassen Sie es sich auf der Zunge zergehen: JOGMEC ist damit beauftragt, eine stabile Ressourcenversorgung für Japan sicherzustellen und hat einen exzellenten Ruf als langfristiger strategischer Partner bei Mineralprojekten weltweit. Der Fokus von JOGMEC bezieht sich dabei auf Öl und Erdgas, Metalle, Kohle und Geothermie.

Gehen Sie zudem davon aus, dass der japanische Staat sich hunderte von Rohstoffprojekten weltweit genau anschaut und jetzt überlegen Sie warum man sich gerade für das Mega-Projekt von Hannan Metals entscheidet?

Ganz einfach: bei Hannan‘s Mineralisierungstyp handelt es sich nicht um irgendwelche Hoffnungen sondern um exakt den gleichen Typus wie er in den gigantischen und weltweit größten Kupferschiefer-Lagerstätten der polnischen KGHM Polska Miedź in Osteuropa vorliegt. Vermutlich ist u.a. genau dieser Sachverhalt ein gewichtiger Aspekt, warum Japan so dermaßen heiß auf das Projekt ist!

Denn in den Kupfer-Silber-Minen von KGHM in Polen wurden allein im Jahr 2019 rund 40,2 Millionen Unzen Silber produziert. Die Reserven von KGHM belaufen sich auf 23,7 Millionen Tonnen Kupfer und 1,4 Milliarden Unzen Silber!!!

Oberflächennahe Probeentnahmen in Hannan’s Explorationsgebieetn bestätigten bereits Kupfergehalte von bis zu 8,3% und Silbergehalte von bis zu 109 g / t mit einem durchschnittlichen Gehalt von 2,8% Kupfer und 27,2 g / t Silber auf einer Streichlänge von 15 Kilometern (siehe Grafik).

 


Quelle: Hannan Metals

 

Warum wir Hannan Metals für eine Kurs-Rakete halten wird aus den Investment-Highlights klar:

 

  • Japanische Staat beteiligt sich mit bis zu 75% am Projekt und finanziert die Entwicklung

 

  • Riesiges Explorationsgebiet auf mehr als 900 km² Fläche

 

  • Analoge Mineralisierung zur größten Silberfördermine der Welt sowie einer der größten globalen Kupfer-Lagerstätten (afrikanischer Kupfergürtel)

 

  • First Mover Vorteil in einem neuen Silber-Distrikt in Peru

 

  • Minen-Legenden Quinton Hennigh und Erfolgs CEO Michael Hudson an Bord

 

  • Exzellente geologische Lage des Explorationsprojekts in der sehr bergbaufreundlicher Region Peru

 

  • Top Infrastruktur

 

  • Bereits erste hochgradige Probeentnahmen vorhanden

 

  • Große Teile des Explorationsgebietes sind noch unerforscht

 

  • Hannan Metals ist ein erstklassiges Highgrade Übernahmeziel

 

  • Bewährtes und erfahrenes Management-Team mit großer Expertise in Peru in exzellenten Kontakten zu den Big Boys der Minenindustrie

 

  • Potential zur Hebung von riesigen Kupfer und Silbervorkommen

 

  • Zusätzliche Zink-Blei Vorkommen geortet

 

 

Fazit: Duale Strategie liefert maximalen Shareholder Value!

Hannan Metals (WKN: A2DJ8Y, CA: HAN) fährt seit dem kürzlichen Einstieg des japanischen Staates eine äußerst vielversprechende duale Strategie, die es ihnen einerseits erlaubt, durch Kooperation aber auch auf eigene Faust ihre Kupfer- und Silberschätze zu heben. Diese Zweigleisigkeit eröffnet massives Upside bei reduziertem Risiko. Genau das was sich Anleger wünschen!

Mit einer super günstigen Marktkapitalisierung von unter 20 Mio. Euro ist die Hannan -Aktie ein echtes Schnäppchen – das hat JOGMEC ganz offensichtlich auch erkannt! Somit könnten auch Übernahmespekulationen zukünftig schlagartig auf den Plan treten. Denn nichts ist naheliegender, als dass sich der rohstoffhungrige japanische Staat die Silber- und Kupfervorkommen irgendwann komplett einverleibt!

Wir sind uns sicher, dass der Markt die Tragweite v.a. des Japan-Deals bisher überhaupt noch nicht richtig eingeordnet hat. Nutzen Sie diese Marktineffizienz für sich und kommen Sie den großen Markplayern zuvor!

 

Herzlichst,

Ihr Team von Aktienexplorer

 

 

Falls Sie den Aktienexplorer heute das erste Mal lesen, dann vergessen Sie nicht, sich unter http://www.aktienexplorer.comin unseren kostenlosen Verteiler einzutragen, damit Sie den nächsten Aktien-Tipp vor allen anderen erhalten.

 

Auszug von unseren Rechtlichen Hinweisen / Disclaimer

Die Firma Financial Research & Publication Ltd ist Betreiber der Webseite: aktienexplorer.com im Folgenden „Webseite“ genannt.

Die Inhalte der „Webseite“, der Newsletter und sonstige Publikationen werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Die Financial Research & Publication Ltd übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Ferner wird in keiner Weise das Eintreffen von jeglichen Kursprognosen / Kurszielen garantiert. Die Nutzung der Inhalte der Webseite erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Das Webangebot richtet sich an Nutzer mit Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland, der Schweiz oder in Österreich. Die Webseite richtet sich nicht an Benutzer, die ihren Wohnsitz in anderen Staaten, als den oben genannten, haben oder aus sonstigen Gründen unter die Vorschriften anderer Staaten fallen. Financial Research & Publication Ltd übernimmt keine Zusicherung und Gewähr dafür, dass sich diese Webseite oder die auf ihr enthaltenen Informationen in Übereinstimmung mit den Gesetzen anderer Staaten, als der Bundesrepublik Deutschland, der Schweiz oder Österreich befindet.

 

Sämtliche Veröffentlichungen (z.B. Interviews, Artikel, Kurzberichte, Unternehmensvorstellungen, Börsenbriefe, Newsletter, Musterportfolios, charttechnische Einschätzungen usw.) dienen ausschließlich der Information und stellen keine Handelsempfehlungen hinsichtlich des Kaufs oder Verkaufs der besprochenen Instrumente dar. Alle Veröffentlichungen sind nicht mit einer professionellen Finanzanalyse gleichzusetzen, sondern geben lediglich die Meinung des Webseitenbetreibers (und / oder seiner in- oder externen redaktionellen Mitarbeiter oder Geschäftspartner) wider. Bei allen Publikationen handelt es sich um journalistische Beiträge. Der Webseitenbetreiber und die für ihn tätigen Verfasser von allen Webseiteninhalten übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der der in den Veröffentlichungen enthaltenen Informationen. Der Webseitenbetreiber und die für ihn tätigen Verfasser sind keine Anlageberater. Gegenstand von publizierten Webseiteninhalte können Aktien von Unternehmen sein, die eine geringe Marktkapitalisierung aufweisen. Gerade bei Firmen mit einer niedrigen Marktkapitalisierung müssen Anleger oft mit einer hohen Volatilität bzw. niedrigen Marktliquidität rechnen. Unsere veröffentlichten Inhalte enthalten oft zukunftsgerichtete Aussagen, d. H. Aussagen oder Diskussionen, die Vorhersagen, Erwartungen, Überzeugungen, Pläne, Einschätzungen oder Prognosen darstellen, wie dies durch Wörter wie erwartet, mögliche, und geschätzt wird. Daher sollten Sie bei solchen Aussagen mit äußerster Vorsicht vorgehen und eine umfassende Recherche der Informationen zu unseren vorgestellten Unternehmen, die sich in unseren Publikationen befinden, sowie in Bezug auf solche zukunftsgerichteten Aussagen weiter nachforschen. Alle in unseren Veröffentlichungen gemachte zukunftsgerichtete Aussagen sind auf den Zeitraum beschränkt, in dem sie gemacht werden, und wir sind nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, die sich jederzeit ändern können. Kursprognosen bei Finanzinstrumente in unseren Börsenbrief / Newslettern stellen keine Finanzanalyse / Anlageempfehlung dar, sie basieren ausschließlich auf subjektiven, charttechnischen Kursprognosen des Verfassers.

 

Offenlegung der Interessen: Grundsätzlicher Hinweis auf mögliche Interessenskonflikte gemäß § 34b WpHG sowie der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 des europäischen Parlaments und des Rates vom 16. April 2014 über Marktmissbrauch – Marktmissbrauchsverordnung –

 

Eine individuelle Offenlegung zu Wertpapierbeteiligungen des Herausgebers und der Verfasser und/oder der Vergütung des Herausgebers oder der Verfasser durch das mit Veröffentlichungen im Zusammenhang stehende Unternehmen oder Dritte, werden unter der jeweiligen Veröffentlichung ausdrücklich ausgewiesen. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Der Webseitenbetreiber stellt Gesellschaften Marketing- und Werbedienstleistungen zur Verfügung. Wir werden meist von diesen vorgestellten Firmen (Sponsoren) oder auch von externen Dritten (z.B. von Consultants, die mit den Gesellschaften in Geschäftsbeziehung stehen) für Werbedienstleistungen kompensiert. Hier liegt ein Interessenskonflikt vor. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der Financial Research & Publication Ltd ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt besteht. Da wir zu keinem Zeitpunkt ausschließen können, dass auch andere, Medien, Research- und Börseninformationsdienste die von uns erwähnten Werte im gleichen Zeitraum besprechen, kann es zu einer symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Auch kann nicht ausgeschlossen werden, dass Gesellschaften, die Module zur Steigerung der Marktbekanntheit beim Webseitenbetreiber gebucht haben, nicht auch andere Dienstleister parallel nutzen. Wir werden in der Regel von auf unserer Website von besprochenen Unternehmen (Sponsoren) für Werbe- und Marketingdienstleistungen entschädigt. Wir sind nicht in der Lage, alle von öffentlichen Unternehmen oder deren Management publizierten Daten zu überprüfen. Ausgewählte Unternehmen sind nur profiliert, wir empfehlen keine Aktien zu kaufen oder zu verkaufen. Wir können nicht garantieren, dass alle Informationen korrekt sind und wir können zukunftsgerichtete Aussagen machen, die unsicher und riskant sind.

 

Financial Research & Publication Ltd oder Mitarbeiter des Unternehmens können jederzeit eigene Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z. B. Long- oder Shortpositionen). Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Für die Bereitstellung von Informationen (z.B. Fachartikel, Interviews) auf der „Webseite“, den Newslettern oder sonstigen Publikationen wird der Webseitenbetreiber von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) entlohnt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations, Public Relations, Dienstleistungs-Vermittler / Consultants, Broker oder Investoren. Financial Research & Publication Ltd können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung und elektronische Verbreitung und für andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannter „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung in bar und/-oder Aktien bzw. Optionen entlohnt werden. Auch wenn wir jede Analyse und sonstige Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen sowie fachmännischen Standards erstellen, raten wir Ihnen, bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Informationen und Analysen sind nur für Unterhaltungs-, Informations- und Bildungszwecke vorgesehen. Nichts in einem Artikel, Newsletter, Börsenbrief, Kommentar, Webseiteninhalt, Interview oder andere Inhalte ist oder kann als Anlageberatung oder ein Angebot oder eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Aktien ausgelegt werden. Artikel, Interviews zu anderen Inhalten basieren auf öffentlichen Informationen und Gesprächen mit dem Management oder Firmenmitarbeitern. Wir sind nicht in der Lage, alle von öffentlichen Unternehmen oder deren Management freigegebenen Daten zu überprüfen. Vorgestellte Unternehmen werden nur beschrieben, wir empfehlen keine Aktien zum Kauf oder Verkauf. Wir können nicht garantieren, dass alle Informationen korrekt und zuverlässig sind. Die Angaben sind eventuell nicht vollständig oder richtig. Wir machen möglicherweise zukunftsgerichtete Aussagen, die unsicher und riskant sind.

 

Für die Berichterstattung über das in diesem Artikel besprochene Unternehmen Hannan Metals wurden Verfasser und/oder Herausgeber entgeltlich entlohnt. Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Verfasser / Redakteur / Auftraggeber oder Vermittler halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien, Optionen oder Warrants und können diese Positionen auch jederzeit aufstocken oder verkaufen! Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt.

 

Es kann vorkommen, dass wir Drittanbieter für die elektronische Verbreitung von Nachrichten und Inhalten über unsere Kunden / unsere vorgestellten Unternehmen einbinden. Wir haben jedoch keine Kontrolle über den Inhalt der Informationen, die von unseren vorgestellten Gesellschaften und / oder Drittanbietern veröffentlicht werden, und überprüfen diese nicht. Diese Drittanbieter werden wahrscheinlich dafür entschädigt, dass sie positive Informationen über die Gesellschaften bereitstellen, auch wenn diese von ihnen nicht bekannt gegeben wird.

 

Impressum:

Financial Research & Publication Ltd

20-22 Wenlock Road

London N1 7GU

England

E-Mail: hello@aktienexplorer.com

Verantwortliche Person: Paul Miller

Tel. 0044 20 3608 1991

 

Dies war ein Ausschnitt unseres Disclaimers, den kompletten Risikohinweis können Sie hier einsehen:

 

Diesen Artikel teilen
Wertpapier



Disclaimer

Idealer Einstiegszeitpunkt Mit dem japanischen Staat als Finanzier geht es jetzt Schlag auf Schlag! Risiko runter, Gewinn-Chance hoch! Nach dem Einstieg des japanisches Staates kommt die nächste Top-Meldung: Die Explorationsfläche wird nochmals massiv ausgeweitet! Duale Strategie eröffnet nun maximales Upside bei reduziertem Risiko! Noch geht die Aktie zum Schnäppchen-Preise über die Theke - das wird sich in den kommenden Monaten ändern! Idealer Einstiegszeitpunkt!

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel