BARCLAYS belässt NATIONAL GRID auf 'Overweight'

Nachrichtenquelle: dpa-AFX Analysen
13.01.2021, 09:32  |  124   |   |   

LONDON (dpa-AFX Analyser) - Die britische Investmentbank Barclays hat das Kursziel für National Grid von 1062 auf 1050 Pence gesenkt, aber die Einstufung auf "Overweight" belassen. Europäische Versorger-Aktien entwickelten sich weiterhin besser als der Markt, schrieb Analyst Dominic Nash in einer am Mittwoch vorliegenden Branchenstudie. Top-Themen in diesem Jahr seien erneut die CO2-freie Stromerzeugung und Restrukturierungen. Neuer "Top Pick" im Sektor ist für Nash nun aber nicht mehr National Grid, sondern Engie./ajx/ag

Veröffentlichung der Original-Studie: 12.01.2021 / 16:39 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 12.01.2021 / 16:45 / GMT

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Analysierendes Institut: BARCLAYS
Analyst: Dominic Nash
Analysiertes Unternehmen: NATIONAL GRID
Aktieneinstufung neu: gut
Aktieneinstufung alt: gut
Kursziel neu: 10,5
Kursziel alt: 10,62
Währung: GBP
Zeitrahmen: 12m


Diesen Artikel teilen
Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

BARCLAYS belässt NATIONAL GRID auf 'Overweight' Die britische Investmentbank Barclays hat das Kursziel für National Grid von 1062 auf 1050 Pence gesenkt, aber die Einstufung auf "Overweight" belassen. Europäische Versorger-Aktien entwickelten sich weiterhin besser als der Markt, schrieb Analyst …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel

Nachrichten zu den Werten

ZeitTitel
04.03.21