BERNSTEIN RESEARCH belässt VOLKSWAGEN VORZÜGE auf 'Neutral'

Nachrichtenquelle: dpa-AFX Analysen
21.01.2021, 14:46  |  141   |   |   

NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Das US-Analysehaus Bernstein Research hat die Volkswagen-Vorzugsaktien auf "Market-Perform" mit einem Kursziel von 180 Euro belassen. Analyst Arndt Ellinghorst ist nach wie vor davon überzeugt, dass es einigen traditionellen Autobauern gelingen kann, sinnvolle Volumina an wettbewerbsfähigen batteriebetriebenen Fahrzeugen abzusetzen. Aufgrund ihrer globalen Reichweite und ihres starken Markenwerts glaube er, dass Premium-Hersteller wie BMW und Daimler in einer Welt der elektrifizierten und digitalen Mobilität gut abschneiden werden, schrieb der Experte in einer am Donnerstag vorliegenden Branchenstudie. Auch für VW gebe es Aufwärtschancen im Fall eines außerordentlichen Erfolges bei der Einführung seiner E-Autoflotte./edh/ck

Veröffentlichung der Original-Studie: 21.01.2021 / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / UTC
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 21.01.2021 / 12:32 / UTC

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.



Diesen Artikel teilen
Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

BERNSTEIN RESEARCH belässt VOLKSWAGEN VORZÜGE auf 'Neutral' Das US-Analysehaus Bernstein Research hat die Volkswagen-Vorzugsaktien auf "Market-Perform" mit einem Kursziel von 180 Euro belassen. Analyst Arndt Ellinghorst ist nach wie vor davon überzeugt, dass es einigen traditionellen Autobauern gelingen …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel