Cronos Group Das sieht doch wieder besser aus!

23.01.2021, 15:21  |  896   |   |   

Im Vergleich zu unserer letzten Kommentierung hat sich aus charttechnischer Sicht einiges getan. 

Eine veritable Zwischenrally zaubert auch die Aktie des kanadischen Cannabis-Unternehmens Cronos Group seit dem Jahreswechsel auf das Börsenparkett. Die Stimmung im Cannabis-Sektor ist ob der bekannten Gründe derzeit von großem Optimismus geprägt. 

Im Vergleich zu unserer letzten Kommentierung hat sich aus charttechnischer Sicht einiges getan. 

Rückblick. In unserer letzten Kommentierung an dieser Stelle Ende Dezember hieß es unter anderem „[…]  Das Jahr 2020 gestaltete sich bislang für die Aktie der Cronos Group volatil. Der Wert oszillierte in den vergangenen Monaten – von kurzen Unterbrechungen einmal abgesehen - in einer breit angelegten Handelsspanne zwischen 6,5 CAD auf der Unterseite und 11,7 CAD auf der Oberseite. Wenn man daher etwas an der zurückliegenden Zwischenrally bemängeln will, dann ist es ihr bisher zu beobachtendes Unvermögen, den Ausbruch über die 11,7 CAD auszudehnen. […] Von Anfang November bis Anfang Dezember „beackerte“ die Aktie innerhalb kürzester Zeit noch einmal einen Großteil der bislang dominierenden Handelsspanne. Kurzzeitig sah es sogar so aus, als würde der Cronos Group der Ausbruch auf der Oberseite gelingen. Die charttechnische Lage hatte sich mit dem bullischen Kreuzen der 200-Tage-Linie sowie der Rückeroberung wichtiger Widerstände (u.a. dem Bereich von 9,5 CAD) zwischenzeitlich deutlich aufgehellt. Der Ausbruch über die 12 CAD wäre aus charttechnischer Sicht das i-Tüpfelchen und ein schönes Weihnachtsgeschenk gewesen, doch der Vorstoß verpuffte zunächst erfolglos. Mittlerweile haben knackige Gewinnmitnahmen die Aktie wieder auf den Bereich von 10 CAD zurückgeführt. Kurzum. Der Aktie der Cronos Group dürfte die volatile Seitwärtsbewegung der letzten Monate auch bis auf Weiteres erhalten bleiben. Belastbare technische Signale gibt es aus unserer Sicht erst mit Verlassen der Range. Unter fundamentalen Aspekten gilt es, die nächsten Quartale abzuwarten…“. Wir haben einen 3-Jahres-Chart bemüht, um die aktuelle Situation adäquat darstellen zu können.

Ende Dezember musste die Aktie der Cronos Group noch einmal einen Rücksetzer verkraften. Dieses Bild bot sich bei einem Großteil der Cannabis-Werte. Aus charttechnischer Sicht richtete der Rücksetzer bei Cronos keinen großen Schaden an, blieben doch wichtige Unterstützungen intakt. Zudem spielte sich das Ganze oberhalb der 200-Tage-Linie ab. 

Mit dem Jahreswechsel fiel schließlich das Startsignal für die aktuelle Kursrally. Spätestens mit dem Ausbruch über die 11,7 CAD und damit einhergehend mit dem Verlassen der Handelsspanne gerieten die „Bären“ unter Druck. Das starke Kaufsignal zeigte gleich Wirkung. Die Aktie jagte in Richtung 15,0 CAD, verpasste diesen Meilenstein jedoch knapp und konsolidiert seitdem. Dass sich Cronos noch immer in unmittelbarer Reichweite zur Marke von 15 CAD bewegt, nährt natürlich die Hoffnung auf eine baldige Fortsetzung der Rally. Aus charttechnischer Sicht ist es wichtig, dass etwaige Rücksetzer auf 11,7 CAD begrenzt bleiben. Sollte es zum Wiedereintritt in die ehemalige Handelsspanne kommen, ist eine Neubewertung erforderlich, würde sich in diesem Fall doch das vorliegende Kaufsignal neutralisieren. Sollte die Aktie ihre Aufwärtsbewegung wieder aufnehmen (durch Sprung über die 15 CAD), könnte sich die Bewegung bis in den Bereich von 18 CAD ausdehnen. 
 



Diesen Artikel teilen

Verpassen Sie keine Nachrichten mehr von Cannabis-Markt-Trends und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service
Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Cronos Group Das sieht doch wieder besser aus! Im Vergleich zu unserer letzten Kommentierung hat sich aus charttechnischer Sicht einiges getan.