UBS belässt VOLKSWAGEN VORZÜGE auf 'Buy'

Nachrichtenquelle: dpa-AFX Analysen
26.01.2021, 07:30  |  200   |   |   

ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für die Volkswagen-Vorzugsaktien vor der Berichtssaison im Autosektor von 190 auf 200 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Im vierten Quartal dürften viele Konzerne dank jüngster Produktionszahlen, Preistrends und recht niedriger Bestände bei Autohändlern die Erwartungen übertreffen, schrieb Analyst Patrick Hummel in einer am Dienstag vorliegenden Studie. VW sei vorgeprescht und habe möglicherweise schon die größte Überraschung geliefert. Die Ausblicke dürften in der Branche aber gemischt ausfallen./tih/bek

Veröffentlichung der Original-Studie: 26.01.2021 / 04:55 / GMT
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 26.01.2021 / 04:55 / GMT

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Analysierendes Institut: UBS
Analyst: Patrick Hummel
Analysiertes Unternehmen: VOLKSWAGEN VORZÜGE
Aktieneinstufung neu: gut
Aktieneinstufung alt: gut
Kursziel neu: 200
Kursziel alt: 190
Währung: EUR
Zeitrahmen: 12m


Diesen Artikel teilen

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

UBS belässt VOLKSWAGEN VORZÜGE auf 'Buy' Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für die Volkswagen-Vorzugsaktien vor der Berichtssaison im Autosektor von 190 auf 200 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Im vierten Quartal dürften viele Konzerne dank jüngster …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel