Baumwolle Beeindruckende Vorstellung!

27.01.2021, 10:40  |  519   |   |   

Seit geraumer Zeit begleiten wir den Baumwollpreis bereits bei seiner veritablen Aufwärtsbewegung.

Seit geraumer Zeit begleiten wir den Baumwollpreis bereits bei seiner veritablen Aufwärtsbewegung. Mittlerweile wurde auch das zuletzt an dieser Stelle skizzierte Bewegungsziel abgearbeitet.

Rückblick. In unserer letzten Kommentierung vom 16.12. hieß es unter anderem „[…] In der Folgezeit tat sich Baumwolle aber zunächst schwer, adäquates Aufwärtsmomentum zu kreieren. Die 0,75 US-Dollar blieben ungefährdet, stattdessen standen die 0,70 US-Dollar und damit der Aufwärtstrend im Fokus.  Nachdem das Potential auf der Unterseite ausgelotet war und der Baumwollpreis seinen Aufwärtstrend erfolgreich bestätigen konnte, drehte der Preis erneut in Richtung 0,75 US-Dollar ab und übersprang kürzlich diese Hürde. Damit ist der Weg in Richtung 0,80 US-Dollar nun frei. Auf der Unterseite haben die 0,70 US-Dollar nun zentrale Bedeutung als Unterstützung und sollten in der aktuellen Gemengelage nicht mehr unterschritten werden. Anderenfalls wäre eine Neubewertung der Lage erforderlich.“


Vor dem Hintergrund der fortschreitenden Preisrally steigt natürlich der Korrekturbedarf. Dessen ungeachtet zeigt Baumwolle weiterhin keine Anzeichen von Schwäche. 

Mit dem Bereich von 0,80 US-Dollar wurde das zuletzt skizzierte Bewegungsziel abgearbeitet. Fast wäre es sogar gelungen, die nächste relevante Widerstandszone um 0,84 US-Dollar zu überwinden. Aber das wäre wohl des Guten zu viel gewesen.

Rücksetzer blieben auch zuletzt aus. Insbesondere die Unterstützungen bei 0,75 US-Dollar und 0,70 US-Dollar gilt es vor diesem Hintergrund, im Auge zu behalten. In der aktuellen Konstellation würde ein Unterschreiten der 0,75 US-Dollar ein Warnsignal liefern. Bei einem Rücksetzer unter die 0,70 US-Dollar müsste sogar eine Neubewertung der Lage erfolgen.

Aus technischer Sicht befinden sich die nächsten Widerstände (und damit potentielle Bewegungsziele) bei 0,84 US-Dollar und 0,87 US-Dollar. 

Rückenwind gab es unter fundamentalen Aspekten zuletzt vom WASDE-Bericht (World Agricultural Supply and Demand Estimates) für Januar, der vor einigen Tagen vom US-Agrarministerium (USDA) veröffentlichte wurde und in Bezug auf Baumwolle vergleichsweise positiv ausfiel. So sieht die aktuelle Projektion für das Jahr 2020 / 2021 im Vergleich zum Dezember-Report eine weitere Reduzierung der  Lagerendbestände für Baumwolle vor. Im aktuellen Januar-Bulletin werden globale Lagerendbestände in Höhe von 96,32 Mio. Ballen erwartet, nach 97,52 Mio. Ballen im vorherigen Dezember-Bulletin. 
 

Diesen Artikel teilen

Verpassen Sie keine Nachrichten mehr von Gold-Silber-Rohstofftrends und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service
Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Baumwolle Beeindruckende Vorstellung! Seit geraumer Zeit begleiten wir den Baumwollpreis bereits bei seiner veritablen Aufwärtsbewegung.

Autor

Gold-Silber-Rohstofftrends ist der Informationsdienst für alle Rohstoffinteressierten. Wir spüren die wichtigen Trends an den Rohstoffmärkten auf und geben unseren Lesern konkrete Tipps zur Umsetzung aussichtsreicher Strategien. Unser Fokus liegt hierbei auf Gold, Silber, Rohöl sowie den Industriemetallen. Die Analyse von interessanten Edelmetall- und Rohstoffaktien rundet unser Informationsangebot ab.

RSS-Feed Gold-Silber-Rohstofftrends