checkAd

Tilray – Short Float 19.25% und Pullback zum EMA-50 als Rebound-Chance!

Gastautor: Achim Mautz
07.03.2021, 22:21  |  796   |   |   

Der demokratische Siegeszug in den USA könnte auch längerfristig ein positives Umfeld für Cannabis schaffen.

Pullback Trading-Strategie


Symbol: TLRY ISIN: US88688T1007


Rückblick: Tilray ist in der Erforschung, dem Anbau, der Herstellung und dem Vertrieb von medizinischem Cannabis und Cannabinoiden tätig. Das Unternehmen konzentriert sich auf die medizinische Cannabisforschung, den Anbau, die Verarbeitung und den Vertrieb von Cannabisprodukten Die Aktie wurde stark gehypt und hat sich in kurzer Zeit mehr als verdreifacht. Auf diese parabolische Bewegung folgte der ebenso rasche Abverkauf.


Meinung: Der demokratische Siegeszug in den USA könnte auch längerfristig ein positives Umfeld für Cannabis schaffen. Joe Biden, dürfte es nun leichter haben, Cannabis zu legalisieren. New Jersey hat als 13. US-Bundesstaat erst kürzlich ein Gesetz zur Legalisierung von Marihuana unterzeichnet. Mitte Dezember kündigten die beiden kanadischen Hersteller von Cannabis-Produkten Tilray und Aphria an, eine Fusion anzustreben. Das bedeutet, dass das kombinierte Unternehmen weltweit die Nummer 1 beim Verkauf von Cannabis einnehmen würde. Die Aktie ist wieder am EMA-50 angekommen. Es hat sich eine Hammer-Candle ausgebildet. Der hohe Short-Float Anteil von 19.25% könnte dafür sorgen, dass sich Leerverkäufer bei steigenden Kursen rasch eindecken müssen.


Chart vom 05.03.2021 – Basis täglich, 6 Monate – Kurs: 21.98 USD



Setup: Wenn der Kurs über die Hammer-Kerze von Freitag steigt, kann man einen Long-Trade eröffnen, den aggressive Trader unter der Breakoutkerze und defensivere Trader unter derselben Candle, welche uns als Trigger dient, absichern könnten. Sollte die Aktie vor dem möglichen Reversal noch 1-2 Tage über die Zeitachse korrigieren, bekämen wir ein noch attraktiveres Setup. Es sollte aber mit einer dynamischen Bewegung gerechnet werden. Die Aktie eignet sich für Trader, die ihr Riskmanagement gut im Griff haben.


Jeden Börsentag neu: präzise Setups im Alphatrader von ratgeberGELD.at.


Meine Meinung zu Tilray ist bullisch


Autor: Wolfgang Zussner besitzt aktuell keine Positionen in TLRY


Bitte nehmen Sie den Disclaimer, die Interessenskonflikte und die Risikohinweise zur Kenntnis, die Sie unter folgendem Link abrufen können [Link]


Analyse erstellt im Auftrag von



Tilray Registered -2- Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen


ANZEIGE

Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere erwerben: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

Lesen Sie das Buch von Achim Mautz*:

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.


ANZEIGE



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Tilray – Short Float 19.25% und Pullback zum EMA-50 als Rebound-Chance! Der demokratische Siegeszug in den USA könnte auch längerfristig ein positives Umfeld für Cannabis schaffen.

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel