checkAd

DGAP-Adhoc Erlebnis Akademie AG beschließt Durchführung einer Barkapitalerhöhung mit Bezugsrecht zur weiteren Unterlegung des internationalen Unternehmenswachstums (deutsch)

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
08.03.2021, 12:27  |  261   |   |   

Erlebnis Akademie AG beschließt Durchführung einer Barkapitalerhöhung mit Bezugsrecht zur weiteren Unterlegung des internationalen Unternehmenswachstums

^
DGAP-Ad-hoc: Erlebnis Akademie AG / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung Erlebnis Akademie AG beschließt Durchführung einer Barkapitalerhöhung mit Bezugsrecht zur weiteren Unterlegung des internationalen Unternehmenswachstums

08.03.2021 / 12:27 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Erlebnis Akademie AG beschließt Durchführung einer Barkapitalerhöhung mit Bezugsrecht zur weiteren Unterlegung des internationalen Unternehmenswachstums

Bad Kötzting, 8. Februar 2021 - Der Vorstand der Erlebnis Akademie AG (ISIN: DE0001644565, WKN: 164456) hat heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats eine Barkapitalerhöhung mit Bezugsrecht beschlossen. Das Grundkapital der Gesellschaft soll von 2.020.714,00 Euro um bis zu 404.142,00 Euro auf bis zu 2.424.856,00 Euro erhöht werden. Zu diesem Zweck sollen bis zu 404.142 neue, auf den Inhaber lautende Stückaktien ausgegeben werden. Der Ausgabepreis je neuer Aktie beträgt 13 Euro. Die neuen Aktien sind ab dem 1. Januar 2020 voll gewinnberechtigt.

Die Aktien werden nach Gestattung des Wertpapierinformationsblattes voraussichtlich in der Zeit vom 12.03.2021 (0:00 Uhr MEZ) bis zum 30.03.2021 (16:00 Uhr MEZ) den Aktionären der Erlebnis Akademie AG im Wege des gesetzlichen Bezugsrechts zum Erwerb angeboten. Das Bezugsverhältnis beträgt 5 alte zu einer neuen Aktie. Nicht ausgeübte Bezugsrechte verfallen entschädigungslos. Es wird kein börslicher Bezugsrechtshandel von der Gesellschaft oder vom mit der Abwicklung beauftragten Bankhaus organisiert. 76.923 etwaige aufgrund des Bezugsangebots nicht bezogene neue Aktien können im Rahmen eines Überbezugs von bezugsberechtigten Aktionären der Gesellschaft bezogen werden. Die Zuteilung bei Überbezug liegt im freien Ermessen der Erlebnis Akademie AG. Nicht durch bezugsberechtigte Aktionäre übernommene Aktien werden anschließend im Rahmen einer Privatplatzierung interessierten Investoren zur Zeichnung angeboten.


Seite 1 von 2
Erlebnis Akademie Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

DGAP-Adhoc Erlebnis Akademie AG beschließt Durchführung einer Barkapitalerhöhung mit Bezugsrecht zur weiteren Unterlegung des internationalen Unternehmenswachstums (deutsch) Erlebnis Akademie AG beschließt Durchführung einer Barkapitalerhöhung mit Bezugsrecht zur weiteren Unterlegung des internationalen Unternehmenswachstums ^ DGAP-Ad-hoc: Erlebnis Akademie AG / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung Erlebnis Akademie AG …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel