checkAd

Fusionen, Übernahmen Kann 2 + 2 gleich 5 sein? Was für die Bündelung kleiner Unternehmen spricht

Gastautor: Callum Laing
10.03.2021, 03:19  |  102038   |   |   

M&A-Verdauungsstörung und was für die Bündelung kleiner Unternehmen spricht

M&A, also Fusionen und Übernahmen, haben sich zu Recht einen schlechten Ruf erworben. Laut einer Harvard-Studie sind 70-90 % der M&A-Transaktionen Misserfolge. Sie bringen keine Einsparungen, schaffen keine Werte, und talentierte Mitarbeiter verlassen in Scharen das Unternehmen. Diese Problematik ist so weit verbreitet, dass sie in der Fachwelt als „M&A-Verdauungsstörung“ bezeichnet wird. Und trotzdem schreien die Investoren nach mehr M&A, und die Unternehmen investieren weiterhin Zeit, Geld und andere Ressourcen in den Versuch, etwaige Transaktionen doch erfolgreich zu gestalten.

Die Geschäftsstrategie der MBH Corporation PLC (M8H.GR / MBHCF) basiert vollständig auf der Übernahme kleinerer Unternehmen, und dennoch führt das anschließende Ausbleiben klassischer „Fusionen“ oft zu Verwirrung unter den Investoren. Jedes Unternehmen in unserer Beteiligungsgesellschaft kann sein Geschäftsmodell unabhängig weiterverfolgen. Wir zwingen kein Unternehmen zu einer Änderung der Systeme und Prozesse, die sich über viele Jahre bei ihnen bewährt haben. Wir geben nicht vor, dass unsere Unternehmenskultur oder unsere Art, Geschäfte zu tätigen, besser ist als die der übernommenen Unternehmen, und wir entscheiden nicht, dass es für ihre Kunden irgendwie besser ist, wenn wir ein Vermögen für Rebranding-Berater ausgeben.

Wer kein Unternehmer ist, keine Arbeitsplätze schafft oder Geschäftsinhaber ist, kann sich vielleicht nicht vorstellen, wie attraktiv es ist, auch weiterhin auf die bewährte Art und Weise Mehrwert schaffen zu dürfen. Aber es ist attraktiv, und jedes Jahr treten über 1.000 Unternehmen an uns heran mit dem Ziel, sich unserer Beteiligungsgruppe anzuschließen. Davon wählen wir erfolgreich etwa 12 oder mehr Unternehmen pro Jahr aus, die wir für geeignet halten, sich uns langfristig anzuschließen.

Aber was ist mit den Synergieeffekten?!

Das ist die Frage von jemandem, der in Lehrbüchern über Synergien gelesen hat, aber noch nie versucht hat, sie in der Praxis umzusetzen! Das ist auch der Grund, warum M&A-Transaktionen so oft scheitern.

Dennoch ist es von großem Wert, kluge Unternehmer in einer Plattform zusammenzubringen. Wenn 10, 50 oder 100 kluge, erfolgreiche Unternehmer in einem Raum zusammenkommen, die alle ein persönliches Interesse am Erfolg des anderen haben, werden diese schnell bewährte Methoden, gute Ansätze und Ideen für eine Zusammenarbeit austauschen. Neue Produkte werden geschaffen, Joint-Ventures gestartet, Märkte erschlossen. Nicht aufgrund eines groß angelegten Plans oder einer Vision aus der Vorstandsetage, sondern weil dies in einem Rahmen geschieht, in dem alle, die mitmachen, dies dürfen und dafür belohnt werden.

Jedes Unternehmen, das Teil unserer Gruppe wird, bringt im Durchschnitt mehr als 30 Jahre an unternehmerischer Erfahrung mit. Jedes Unternehmen bringt neue Kunden, neue Partnerschaften, neue Erfahrungen und neue Möglichkeiten mit. Für den Kleinunternehmer, der sich fragt, wie er sein Unternehmen auf die nächste Stufe heben kann, wird unsere Beteiligungsgruppe mit jeder von MBH getätigten Übernahme robuster, attraktiver und ressourcenreicher. Dabei kann ein neues Unternehmen aus einer anderen Branche oder einem anderen Land oft viel mehr bieten als ein ähnliches Unternehmen aus der heimischen Umgebung.

Erfolgreiche Städte ziehen großartige Unternehmen an, und zwar nicht, indem sie jedes Unternehmen zwingen, gleich auszusehen und zu agieren, sondern indem sie die Infrastruktur bereitstellen, die es den unterschiedlichsten Unternehmenstypen ermöglicht, zu gedeihen. Einige unserer Unternehmen nehmen die gesamte Infrastruktur in Anspruch, andere gehen selektiver vor, und einigen Unternehmen reicht schon die Nähe zu erfolgreichen Partnern, um sie voranzubringen. Wir bei MBH haben die Aufgabe, dieses Umfeld zu schaffen, das auch in Zukunft großartige kleine Unternehmen anzieht.

Natürlich ist 2 plus 2 nicht gleich 5, aber wenn man genügend kluge Unternehmer im richtigen Umfeld vereint, kann der Erfolg schnell exponentiell werden.

MBH Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen
Wertpapier



1 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Avatar
10.03.21 10:53:22
Unsinn.
MBH kauft einfach, was möglich ist.
Auf 4 Kontinenten jede Klitsche, egal aus welcher Branche.
Es sind keinerlei Synergien oder Konzept erkennbar.
Zudem erhalten die Verkäufer fast immer MBH-Aktien mit sehr limitierter
Haltefrist. Das drückt den Kurs dauerhaft.

Disclaimer

Fusionen, Übernahmen Kann 2 + 2 gleich 5 sein? Was für die Bündelung kleiner Unternehmen spricht M&A, also Fusionen und Übernahmen, haben sich zu Recht einen schlechten Ruf erworben. Laut einer Harvard-Studie sind 70-90 % der M&A-Transaktionen Misserfolge. Sie bringen keine Einsparungen, schaffen keine Werte, und talentierte Mitarbeiter verlassen in Scharen das Unternehmen. Diese Problematik ist so weit verbreitet, dass sie in der Fachwelt als „M&A-Verdauungsstörung“ bezeichnet wird. Und trotzdem schreien die Investoren nach mehr M&A, und die Unternehmen investieren weiterhin Zeit, Geld und andere Ressourcen in den Versuch, etwaige Transaktionen doch erfolgreich zu gestalten.

Community