checkAd
Devisen: Euro legt zu - ZEW-Index steigt stärker als erwartet
Foto: Vladimir Koletic - 123rf

Devisen Euro legt zu - ZEW-Index steigt stärker als erwartet

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
16.03.2021, 13:10  |  148   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat am Dienstag nach robusten deutschen Konjunkturdaten zugelegt. Im Mittagshandel stieg der Kurs auf ein Tageshoch von 1,1952 US-Dollar. Am Morgen hatte er noch etwas niedriger notiert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montag auf 1,1920 Dollar festgesetzt.

Robuste Konjunkturdaten aus Deutschland stützten den Euro. Die Konjunkturerwartungen deutscher Finanzexperten haben sich im März überraschend deutlich aufgehellt. "Die Finanzmarktexpertinnen und Finanzmarktexperten gehen von einer breit angelegten Erholung der deutschen Wirtschaft aus", kommentierte ZEW-Präsident Achim Wambach. "Sie rechnen damit, dass bis Herbst mindestens 70 Prozent der deutschen Bevölkerung ein Impfangebot erhalten werden." Die Befragung reflektiert allerdings nicht die Aussetzung der Corona-Impfungen mit dem Astrazeneca-Mittel.

Am Nachmittag werden Konjunkturdaten aus den USA veröffentlicht. Besonders beachtet werden Zahlen zur Industrieproduktion und zu den Einzelhandelsumsätzen. Die US-Wirtschaft hat sich zuletzt stärker als die Eurozone von den Pandemiefolgen erholt./jsl/bgf/jha/




EUR/USD jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Devisen Euro legt zu - ZEW-Index steigt stärker als erwartet Der Euro hat am Dienstag nach robusten deutschen Konjunkturdaten zugelegt. Im Mittagshandel stieg der Kurs auf ein Tageshoch von 1,1952 US-Dollar. Am Morgen hatte er noch etwas niedriger notiert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den …

Community

Anzeige

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel