checkAd

DGAP-News Evotec startet 'beLAB2122' zur Translation akademischer Forschung aus der Life-Science-Region Rhein-Main-Neckar in Zusammenarbeit mit Bristol Myers Squibb (deutsch)

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
13.04.2021, 07:30  |  496   |   |   

Evotec startet 'beLAB2122' zur Translation akademischer Forschung aus der Life-Science-Region Rhein-Main-Neckar in Zusammenarbeit mit Bristol Myers Squibb

^
DGAP-News: Evotec SE / Schlagwort(e): Sonstiges
Evotec startet 'beLAB2122' zur Translation akademischer Forschung aus der Life-Science-Region Rhein-Main-Neckar in Zusammenarbeit mit Bristol Myers Squibb

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Evotec SE!
Long
Basispreis 31,09€
Hebel 11,98
Ask 0,31
Short
Basispreis 36,34€
Hebel 11,66
Ask 0,29

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

13.04.2021 / 07:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

* beLAB2122 NUTZT DIE AKADEMISCHE INNOVATIONSKRAFT DER REGION RHEIN-MAIN-NECKAR

* EVOTEC STELLT IHRE MULTIMODALE PLATTFORM ZUR VALIDIERUNG VON FIRST-IN-CLASS-PROJEKTEN DER UNIVERSITÄTEN FRANKFURT, HEIDELBERG UND TÜBINGEN SOWIE DES DKFZ UND EMBL ZUR VERFÜGUNG

* BRISTOL MYERS SQUIBB STELLT FINANZMITTEL UND KOMMERZIELLE PERSPEKTIVEN FÜR DIE VON beLAB2122 ENTWICKELTEN AKADEMISCHEN PROJEKTE BEREIT

Hamburg, 13. April 2021:
Evotec SE (Frankfurter Wertpapierbörse: EVT, MDAX/TecDAX, ISIN: DE0005664809) gab heute bekannt, dass sie gemeinsam mit Bristol-Myers Squibb Company (NYSE: BMY) die translationale BRIDGE beLAB2122 mit einem Volumen von 20 Mio. $ ins Leben gerufen hat. beLAB2122 bringt führende akademische Einrichtungen aus der Region Rhein-Main-Neckar zusammen, um first-in-class-Therapieoptionen für alle Indikationsgebiete und Formate effizient zu investitionsfähigen Wirkstoffforschungs- und frühen Entwicklungsprojekten voranzutreiben.

Durch Vermittlung und Unterstützung von BioRN, dem Life-Science-Cluster der Region Rhein-Neckar, bringt beLAB2122 erstmals das Deutsche Krebsforschungszentrum ("DKFZ"), das Europäische Laboratorium für Molekularbiologie ("EMBL"), die Goethe-Universität Frankfurt sowie die Universitäten Heidelberg und Tübingen in einer Kooperation mit Industriepartnern zusammen. Die als "BRIDGE" (Biomedical Research, Innovation & Development Generation Efficiency) bezeichneten Kooperationsmodelle von Evotec bieten einen integrierten Rahmen, um in Zusammenarbeit mit Pharmaunternehmen und Geldgebern innovative akademische Projekte so weit zu validieren, dass sie in neuen Unternehmen ausgegründet werden können. Seit 2016 hat Evotec mit verschiedenen akademischen Partnern, Pharmaunternehmen und Risikokapitalgesellschaften in Europa und Nordamerika mehrere BRIDGE-Kooperationen etabliert.


Seite 1 von 5
Evotec Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diskussion: Ist EVOTEC eine Blase?
Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

DGAP-News Evotec startet 'beLAB2122' zur Translation akademischer Forschung aus der Life-Science-Region Rhein-Main-Neckar in Zusammenarbeit mit Bristol Myers Squibb (deutsch) Evotec startet 'beLAB2122' zur Translation akademischer Forschung aus der Life-Science-Region Rhein-Main-Neckar in Zusammenarbeit mit Bristol Myers Squibb ^ DGAP-News: Evotec SE / Schlagwort(e): Sonstiges Evotec startet 'beLAB2122' zur …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel