checkAd

Impfstopp! Nun auch Johnson & Johnson – BioNTech im Alleingang? Was machen Moderna, Curevac und AstraZeneca?

Gastautor: NTG24
13.04.2021, 17:16  |  1045   |   |   

Die Serie schlechter Nachrichten rund um die weltweit begehrten Corona Impfstoffe reißt nicht ab. Nachdem bereits AstraZeneca (GB0009895292) eingebremst wurde, weil Thrombose-Fälle bekannt geworden sind, trifft es nun auch den Wirkstoff vom weltweit …

Die Serie schlechter Nachrichten rund um die weltweit begehrten Corona Impfstoffe reißt nicht ab. Nachdem bereits AstraZeneca (GB0009895292) eingebremst wurde, weil Thrombose-Fälle bekannt geworden sind, trifft es nun auch den Wirkstoff vom weltweit agierenden amerikanischen Pharmaziehersteller Johnson & Johnson (US4781601046) mit Hauptsitz in New Brunswick.

Die amerikanische Gesundheitsbehörde CDC und die Arzneimittelbehörde FDA teilten in einer gemeinsamen Stellungnahme mit, dass bei sechs Menschen in den USA in Folge einer Impfung mit diesem Wirkstoff ...

Weiterlesen auf www.ntg24.de
AstraZeneca Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Impfstopp! Nun auch Johnson & Johnson – BioNTech im Alleingang? Was machen Moderna, Curevac und AstraZeneca? Die Serie schlechter Nachrichten rund um die weltweit begehrten Corona Impfstoffe reißt nicht ab. Nachdem bereits AstraZeneca (GB0009895292) eingebremst wurde, weil Thrombose-Fälle bekannt geworden sind, trifft es nun auch den Wirkstoff vom weltweit …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel