checkAd

EUR/USD, GBP/USD EUR/USD startet die Woche mit Gewinnen, nächste Ziele im Fokus

Aufwärtstendenz: Der Euro überwindet die 1.20-Hürde, der Cable flirtet mit der 1.39-Marke

Die neue Woche begann mit einer Korrektur im Markt wobei der Euro einige seiner jüngsten Gewinne in den frühen Morgenstunden abgibt und Krypto Investoren mit Kopfschmerzen aufwachen nach der Party der Rekordstände in den größten Krypto Währungen.

Diese Woche wird der Fokus auf der Entscheidung der Europäischen Zentralbank am Donnerstag liegen. Die EZB wird erwartungsgemäß ihre Geldpolitik unverändert lassen, doch der Ton der Pressekonferenz könnte eventuell Hinweise auf die Pläne zur Drosselung der monetären Unterstützung liefern. Allerdings wird eine umfassende Beurteilung des Tempos der Anlagenkäufe nicht vor Juni passieren, somit ist es jetzt möglicherweise zu früh für eine Debatte über eine Weichenstellung und eine Reduzierung des EZB Kaufprogramms.  

EUR/USD

Der Euro überwand heute Morgen die 1.20-Barriere nachdem ein paar der jüngsten Gewinne korrigiert wurden. Wir rechnen damit, dass die Gewinne eventuell kurzfristig bis 1.2025 begrenzt sein könnten. Euro Bullen könnten besser auf einen Ausbruch oberhalb von 1.2060 warten um Euros bis 1.21 und 1.2170 zu kaufen. Auf der Unterseite sehen wir eine aktuelle Unterstützung bei 1.19. Sollte der Euro unter 1.1890 abrutschen, so richten wir unseren Fokus auf eine tiefere Unterstützungszone, welche sich von 1.1875 bis 1.1835 erstreckt (orangefarbene Ellipse).

Unser Long Einstieg ab 1.1985 hat sich bereits als profitabel erwiesen.

Das Pfund Sterling erholt sich gegenüber dem U.S. Dollar während die U.K. Konjunktur an Fahrt gewinnt und die Maßnahmen weiter gelockert werden. Die Bank von England rechnet mit einer rapiden Erholung denn fast zwei Drittel der Erwachsenen im Vereinigten Königreich sind bereits gegen das Coronavirus immunisiert.

Werfen wir einen Blick auf das technische Bild im GBP/USD, so sehen wir, dass das Pfund aus seinem jüngsten Abwärtstrendkanal ausbricht und heute früh in Richtung von 1.3850 tendiert. Oberhalb von 1.3850 konzentrieren wir uns auf ein höheres Ziel bei 1.3915, wo wir einen kurzfristigen Widerstand für Sterling Bullen sehen. Oberhalb von 1.3920 richtet sich der Fokus auf den gewichtigen Widerstand bei 1.40. Einen aktuellen Support sehen wir hingegen bei 1.3750.

Wir wünschen einen guten Wochenstart!    

Der Inhalt des Beitrags spiegelt die persönliche Meinung des Autors wider. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar.

www.maimar.co

    




0 Kommentare
Nachrichtenquelle: Maite und Marios Krausse
 |  232   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

EUR/USD, GBP/USD EUR/USD startet die Woche mit Gewinnen, nächste Ziele im Fokus Der Euro korrigierte seine jüngsten Gewinne bevor es dann wieder kräftig aufwärts ging. Wir konnten heute Morgen bereits mit unserer Kauforder punkten. Wie weit kann es jetzt im Vorfeld der EZB gehen?