checkAd

DGAP-News wallstreet:online AG: Inflationserwartung für 2021 zeigt bei Privatanlegern ein gemischtes Bild (deutsch)

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
06.05.2021, 09:00  |  258   |   |   

wallstreet:online AG: Inflationserwartung für 2021 zeigt bei Privatanlegern ein gemischtes Bild

^
DGAP-News: wallstreet:online AG / Schlagwort(e): Studie/Studienergebnisse wallstreet:online AG: Inflationserwartung für 2021 zeigt bei Privatanlegern ein gemischtes Bild

06.05.2021 / 09:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

wallstreet:online: Inflationserwartung für 2021 zeigt bei Privatanlegern ein gemischtes Bild

- Umfrage zeigt: Privatanleger verteilen sich derzeit auf drei Lager

- Starke Inflation bis Hyperinflation lediglich für 10 Prozent der User ein Thema

- Anhaltendes Niedrigzinsumfeld erwarten knapp 30 Prozent der Befragten

Berlin, 6. Mai 2021

In der aktuellen Umfrage des Monats befragte die wallstreet:online AG (ISIN DE000A2GS609), Betreiberin mehrerer Börsenportale und Deutschlands größter Finanzcommunity, die User zu ihrer Einschätzung bezüglich der Inflationsentwicklung für das laufende Jahr. Insgesamt gaben knapp 4.300 finanzaffine Privatpersonen in der nicht repräsentativen Umfrage ihre Inflationserwartung ab. Die große Mehrheit, knapp 42 Prozent, rechnen mit einer Steigerung der Lebenshaltungskosten von 2 Prozent bis 5 Prozent. Eine Inflation von maximal 2 Prozent erwarten circa 22 Prozent der Befragten. Rund 7 Prozent prognostizieren sogar eine negative Preisentwicklung, also eine Deflation. Auf der anderen Seite sehen etwa 10 Prozent die Gefahr einer Inflationsrate von mehr als 10 Prozent, beziehungsweise sogar eine Hyperinflation. Insgesamt erwarten nahezu 30 Prozent der Teilnehmer an dieser Umfrage eine Inflationsquote von über 5 Prozent.

Die Ergebnisse decken sich mit der aktuellen Diskussion zu einer Rückkehr der Inflation. Auch die Finanzmärkte reagierten auf einen möglichen länger anhaltenden Preisauftrieb mit anziehenden Renditen bei 10-jährigen Staatsanleihen für Deutschland und USA. Auslöser hierfür sind massive fiskalpolitische Maßnahmen zur Stützung der Wirtschaft als Folge der Corona-Pandemie. So sieht beispielsweise der Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken die Möglichkeit eines kurzfristigen Inflationssprunges für Deutschland auf 3 Prozent zum Jahresende (März 2021).


Seite 1 von 3
wallstreet:online Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

DGAP-News wallstreet:online AG: Inflationserwartung für 2021 zeigt bei Privatanlegern ein gemischtes Bild (deutsch) wallstreet:online AG: Inflationserwartung für 2021 zeigt bei Privatanlegern ein gemischtes Bild ^ DGAP-News: wallstreet:online AG / Schlagwort(e): Studie/Studienergebnisse wallstreet:online AG: Inflationserwartung für 2021 zeigt bei …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel