checkAd

PsyBio Therapeutics erweitert sein Portfolio an geistigem Eigentum mit der Einreichung neuartiger „Genoptimierungspfade“ für die Biosynthese psychedelischer Arzneimittel

Nachrichtenquelle: IRW Press
12.05.2021, 19:08  |  186   |   |   

 

Patent-Portfolio umfasst aktuell vier anhängige provisorische Patente und ein anhängiges nicht-provisorisches Patent

 

OXFORD, OHIO und COCONUT CREEK, FLORIDA, 12. Mai 2021 - PsyBio Therapeutics Corp. (TSXV: PSYB) (OTC Pink: PSYBF) („PsyBio“ oder das „Unternehmen“), ein Biotechnologieunternehmen, das auf geistige Eigentumsrechte setzt und bei der nächsten Generation von zielgerichteten psychoaktiven Medikamenten eine Vorreiterrolle einnimmt, hat heute bekannt gegeben, dass es beim Patentamt der Vereinigten Staaten (United States Patent and Trademark Office) eine neue provisorische Patentanmeldung mit dem Titel „Optimized Methods for the Production of Psilocybin and its Intermediates or Side Products“ eingereicht hat. Mit dieser Anmeldung erhöht sich das lizenzierte Patentportfolio des Unternehmens beim Patentamt der Vereinigten Staaten auf vier anhängige provisorische Patente und ein anhängiges nicht-provisorisches Patent. Gleichzeitig baut das Unternehmen seine Plattform rund um die bakterienbasierte Synthese von therapeutischen Tryptaminen weiter aus.

 

Psychedelika haben sich in der Behandlung einer Vielzahl von gesundheitlichen Problemen, unter anderem auch bei psychischen Störungen wie der posttraumatischen Belastungsstörung, Angstzuständen, behandlungsresistenten Depressionen und Suchterkrankungen, als potenziell vielversprechend erwiesen. Die Massenproduktion dieser kleinen Biomoleküle auf chemischem Weg oder über die Extraktion aus dem nativen Organismus gestaltet sich als äußerst schwierig. Durch den Einsatz genmodifizierter Bakterien hat PsyBio eine zum Patent angemeldete Methode entwickelt, mit der zielgerichtete potenzielle Therapeutika in hoher Konzentration durch Fermentation hergestellt werden mit dem Ziel, diese für die potenzielle Therapie am Menschen weiterzuentwickeln. Das Unternehmen ist derzeit damit beschäftigt, die ersten beiden seiner Leitsubstanzen, Psilocybin und Norbaeocystin, in die Verfahrensentwicklung und skalierte Herstellung zu überführen.

 

„Mit PsyBios Plattformtechnologie als Basis sind wir in der einzigartigen Lage, uns den Wert von natürlich vorkommenden Tryptaminen zunutze zu machen. Wir bedienen uns der ihnen eigenen Synergie, um potenziell verbesserte Therapeutika zu entwickeln, die auf ein breites Spektrum von Krankheitsbildern abzielen“, erklärt Dr. Michael Spigarelli, Chief Medical Officer von PsyBio. „Auf Basis der etablierten Literatur, der erfolgreichen präklinischen Ergebnisse und des jüngsten Technologietransfers hin zu den weltweit anerkannten Entwicklungseinrichtungen bereiten wir in Erwartung der bevorstehenden klinischen Studien das erste von mehreren Paketen für die Einreichung bei der US-amerikanischen Arzneimittelbehörde (Food and Drug Administration/‘FDA‘) im kommenden Quartal vor.“

Seite 1 von 4
PsyBio Therapeutics Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de





0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

PsyBio Therapeutics erweitert sein Portfolio an geistigem Eigentum mit der Einreichung neuartiger „Genoptimierungspfade“ für die Biosynthese psychedelischer Arzneimittel  Patent-Portfolio umfasst aktuell vier anhängige provisorische Patente und ein anhängiges nicht-provisorisches Patent OXFORD, OHIO und COCONUT CREEK, FLORIDA, 12. Mai 2021 - PsyBio Therapeutics Corp. (TSXV: PSYB) (OTC Pink: PSYBF) („PsyBio“ oder das …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel