checkAd

DGAP-News Major Precious Metals Corp.: Major Precious Metals schließt über 8.500 m umfassendes Ressourcenbohrprogramm in Skaergaard ​​ab

DGAP-News: Major Precious Metals Corp. / Schlagwort(e): Bohrergebnis/Research Update
Major Precious Metals Corp.: Major Precious Metals schließt über 8.500 m umfassendes Ressourcenbohrprogramm in Skaergaard ​​ab

17.09.2021 / 07:14
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Major Precious Metals schließt über 8.500 m umfassendes Ressourcenbohrprogramm in Skaergaard ​​ab

17. September 2021 - Vancouver, British Columbia - Major Precious Metals Corp. ("Major Precious Metals" oder das "Unternehmen") (CSE:SIZE | OTC:SIZYF | FRANKFURT:3EZ) gibt bekannt, dass das Unternehmen sein Phase-1-Kernbohrprogramm auf seinem Skaergaard-Projekt ("Skaergaard") in Grönland mit allen geplanten Bohrtiefen über eine Fläche von ca. 10 km² innerhalb der 7,5 km (Ost-West) mal 11 km (Nord-Süd) großen Skaergaard-Intrusion, einschließlich wichtiger neuer Zielzonen im nördlichen Teil des Projekts, abgeschlossen hat.

Die wichtigsten Punkte:

- In mehreren wichtigen Zielgebieten im nördlichen Teil von Skaergaard wurden insgesamt 32 Kernbohrungen (8.195 m) niedergebracht. Diese Zielbereiche wurden in der Pressemitteilung des Unternehmens vom 26. August 2021 erörtert.

- Die Kombination von Kernbohrungen und Schlitzprobenentnahmen führte zu einer Erkundungslänge von 8.435 m und ca. 11.600 Kernbohr- und Schlitzproben wurden für Gold-, Palladium-, Platin- und Sekundärelementanalysen entnommen. Die vorteilhafte Erosion seit der Durchführung früherer Bohrkampagnen hat in einigen Gebieten zu einer erheblich reduzierten Deckschicht über den vererzten Zonen geführt.

- Die neuen Bohrungen zielten darauf ab, die vorhandene Mineralressource in den vier wichtigsten vererzten Horizonten bei Skaergaard (H5, H3L1, H3 und H0) hochzustufen und zu erweitern und das Potenzial für Vanadium, Titan, Eisen, Gallium und andere sekundäre Elemente in den mittleren vererzten Niveaus zu überprüfen.

- Dieses Bohrprogramm wurde auch entwickelt, um das Großtonnage- und Tagebaupotenzial in bestimmten Gebieten im nördlichen Teil von Skaergaard zu überprüfen, wo seit der ersten Entdeckung der Lagerstätte ein Teil der Vererzung durch die Erosion lateral aufgeschlossen ist.

Seite 1 von 4





4 Kommentare
Nachrichtenquelle: EQS Group AG
 |  1783   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Kommentare

Avatar
07.12.21 10:49:19
Nur leere Versprechungen und Ankündigungen!

Auszug:


"Die Bohrkern- und Schlitzproben aus Skaergaard werden in Kürze zur Untersuchung an das Labor von ALS Global in Loughrea, County Galway, Irland, geschickt. Die ersten Ergebnisse werden voraussichtlich Ende Oktober veröffentlicht, bis die genaue Zeitplanung durch das Labor bestätigt wird. "


as Quelle:

https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/major-precious-metal…

Wir schreiben heute den 07. Dezember 2021
Avatar
22.11.21 14:25:27
Warten wir erstmal die Ergebnisse ab und lassen uns überraschen.:rolleyes:
Avatar
19.11.21 20:51:51
Der Kursverlauf der Aktie, zeugt von tausenden Bohrproben tauben Gesteins.
Avatar
12.11.21 20:57:56
Ein sehr interessanter Beitrag, welcher das Potential in diesem Gebiet gut wiedergibt.

So wie es aussieht, sollten zeitnah Ergebnisse der Laborauswertungen veröffentlicht werden.

Disclaimer

DGAP-News Major Precious Metals Corp.: Major Precious Metals schließt über 8.500 m umfassendes Ressourcenbohrprogramm in Skaergaard ​​ab DGAP-News: Major Precious Metals Corp. / Schlagwort(e): Bohrergebnis/Research Update Major Precious Metals Corp.: Major Precious Metals schließt über 8.500 m umfassendes Ressourcenbohrprogramm in Skaergaard ​​ab 17.09.2021 / 07:14 Für den Inhalt …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel